2 Kommentare zu “Daily Pictures #27 ~ Buddha

  1. Buddha

    Schon von ferne fühlt der fremde scheue
    Pilger, wie es golden von ihm träuft;
    so als hätten Reiche voller Reue
    ihre Heimlichkeiten aufgehäuft.

    Aber näher kommend wird er irre
    vor der Hoheit dieser Augenbraun:
    denn das sind nicht ihre Trinkgeschirre
    und die Ohrgehänge ihrer Fraun.

    Wüßte einer denn zu sagen, welche
    Dinge eingeschmolzen wurden, um
    dieses Bild auf diesem Blumenkelche

    aufzurichten: stummer, ruhiggelber
    als ein goldenes und rundherum
    auch den Raum berührend wie sich selber

    ….übrigens, ich habe auch einen in meinem Wohnzimmerschrank

    LG Martina

  2. ….ach hatte ich vergessen: das Gedicht ist von Rilke 😉

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s