So geht: WOLLE SELBER FÄRBEN

Ich entdeckte heute eine WIRKLICH super Methode, um seine Wolle zu färben. Sehr einfach und noch dazu super verständlich! Ich werde, nein MUSSS dies unbedingt selbst austesten, denn ich will mir Socken bzw. Stulpen in violett etc. stricken und habe bisher noch nicht die passende Wolle gefunden. Aber mit dieser tollen Anleitung sollte ich die Wolle wohl selbst zaubern können 😉

Danke für die Anleitung, Bastelschaf! 🙂

Neues vom Bastelschaf

Wolle färbenLiebe Freunde der bunten Wollfarben,

heute darf ich Caro vom Blog Caro die Bastelhexx hier begrüßen! Sie ist so lieb und teilt mit mir und euch ihren Erfahrungsschatz im Wollefärben. ❤ Hiermit übergebe ich das Wort:

WIE FÄRBE ICH WOLLE?

Wer es schon immer mal ausprobieren wollte, aber nicht weiß, wie es geht, der ist hier genau richtig! Selber Färben macht tierisch Spaß, man  kann seine eigenen Farbwünsche zaubern, und man kann seiner kreativen Ader freien Lauf lassen *grins*
Aber Vorsicht, eine kleine Warnung vorab!
Es macht süchtig, und man wird verdammt wählerisch, was Industriewolle angeht…

Soooo, nun eine kleine Theorierunde! Nee, nee, keine Angst, jetzt folgt keine trockene Theorie, sondern nur eine kleine Einführung in das Färbe-Einmaleins 😉

Was braucht man zum Wolle färben?
Ihr braucht Rohwolle (weiße Sockenwolle zum Beispiel) aber nicht als Knäuel, sondern als Strang.
Warum als Strang, fragt ihr euch? Ich kann doch auch einfach…

Ursprünglichen Post anzeigen 1.084 weitere Wörter

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s