Adventskalender 2015 ~ Türchen 4

rot4Als kleines Kind konnte ich Zeichentrickfilme wie „Der kleine Maulwurf“, „Hase und Wolf“, etc. und auch verschiedene DEFA-Märchenfilme auf einer Leinwand am Rathaus auf dem Marktplatz anschauen. Ich war jedes Mal total aufgeregt und begeistert von den schönen Filmen. Ein Film blieb mir jedoch besonders in Erinnerung: Denn der kleine Maulwurf malte den gaaaaaaaaanzen Wald mit seinen Freunden und den Tieren des Waldes kunterbunt an und sie vertrieben den gefräßigen Fuchs. Dieses Bild des kunterbunten Waldes hat sich sehr stark in mein Gehirn gebrannt, so dass ich es selbst heute nicht vergessen kann. Und weil mir der kleine Film noch immer so gut gefällt, zeige ich ihn euch nun hier.

maulwurf maler -pilze

maulwurf maler -Hase+Eichhorn

maulwurf maler -bunter wald

maulwurf maler -fuchs stürmt davon

Da sich Veoh-Videos leider nicht bei WordPress einbinden lassen und das Video bei youtube nicht zu finden ist (da dieses Video von der GEMA gesperrt wurde), folgt bitte einfach dem nachfolgenden Link zum Video.

VIDEO „DER MAULWURF ALS MALER“

Euer Schneewittchen

 

 

 

VUK der kleine Fuchs

Eine meiner Lieblingsfilme als Kind war ein süßer kleiner trolliger Fuchs, der schon in jungen Jahren lernte erwachsen zu werden… Vuk der kleine Fuchs.

Meine Eltern merkten schnell, wie sehr mir diese Trickfigur am Herzen lag und schenkten mir zu meinem Schulanfang damals einen Plüschfuchs in XXL, den ich bis heute habe. Er ist über 1 Meter lang – ohne Schwanz, hat rot-oranges Fell, einen weißen Bauch und eben auch die typischen weiß-roten Ohren und den weiß-roten Schwanz. Einfach ein wunderschöner großer Fuchs (ich glaub, damals war er sogar mit Schwanz größer als ich), den ich nach der Filmfigur VUK benannte. Ich liebte es, sein Plüschfell mit dem Kamm meines Dads zu durchkämmen und hatte meinen Vuk immer in meinem Klappbett, wo ich mich an ihn rankuschelte. Heute hat er einen anderen Platz 😉

Bei youtube entdeckte ich heute ein Video von Vuk, dem Fuchs und muss es euch unbedingt zeigen, damit ihr wisst, von welchem Füchslein hier die Rede ist.

Natürlich gibt es mehr Teile davon (insg. 8 Videos), die ihr euch in aller Ruhe auf youtube ankucken und in Erinnerungen schwelgen könnt… Viel Spaß dabei!