Sternenregen über Deutschland

Heute Nacht (12.08.2015 zum 13.08.2015) konnte man Sternschnuppen oder auch Laurentius-Tränen – besonders zwischen 02:00 Uhr und 04:00 Uhr am dunklen Nachthimmel sehen. Da ich mir dieses wunderschöne Naturphänomen nicht entgehen lassen wollte, stellte ich mir den Wecker und sprang fröhlich ans Fenster und beobachtete den Himmel und seine Sterne und da huschte eine Sternschnuppe gegen 02:30 Uhr vorbei.  Sie war klein, hell, leise und verdammt schnell. So schnell wie sie aufgetaucht war, verschwand sie auch wieder. Aber dieser einmalige Anblick: Einfach traumhaft und wunderschön! So etwas muss man gesehen haben. So sah ich die nächste Sternschnuppe um 02:34 Uhr, dann eine weitere um 03:26 Uhr, um 03:29 Uhr sowie um 03:35 Uhr, 03:43 Uhr und die letzte Sternschnuppe um 03:46 Uhr. Ich hatte also 7 (!) wunderschöne Laurentius-Tränen im Vorbeiflug am Himmelszelt entdeckt 🙂 Für mich etwas ganz besonderes. Natürlich habe ich mir bei jeder Sternschnuppe etwas gewünscht. Vielleicht gehen sie ja auch in Erfüllung, wenn ich fest daran glaube 😉

Die Sternschnuppen flogen von Süd nach Nord. Ich hatte Glück, dass der Himmel frei von Wolken war, sonst hätte ich sie womöglich nicht über Wurzen sehen können. In Stuttgart – so ein Bekannter – war es anfangs gar nicht möglich, Sternschnuppen aufgrund der Wolkendecke zu entdecken. Doch gegen 4 Uhr wurden dann die ersten auch über Stuttgart gesichtet, so dass ich mich mitfreute 🙂

night-sky-569319-1

Wer bisher noch keine Sternschnuppe gesehen hat, stellt sich einfach einen hellen Stern / Punkt vor, der ganz schnell am Himmel mit einem glänzenden Schweif vorbeizieht. Ein wunderschönes Naturphänomen!

Habt ihr es in diesem Jahr verpasst? Kein Problem. Im nächsten Jahr, am 12.08.2016 soll es das nächste Aktivitätsmaximum des Sternschnuppenschwarms der Perseiden geben. Also schon im Kalender vormerken! 😉

Euer Schneewittchen

Geburtstagswünsche

Als ich heute auf meinen Kalender blickte, war ich erschrocken, dass heute bereits der 05. Mai 2013 ist!

Das bedeutet, dass ich bereits in 10 (!) Tagen Geburtstag habe!

Ich war geschockt! Irgendwie verging die Zeit doch schneller als ich dachte. Jetzt überlege ich schon den ganzen Tag, welche Kuchen und Torten ich für meinen Tag und meine Feiern kreieren werde… Ich nehm eure Vorschläge gern entgegen 🙂

Meine Geburtstagswünsche habe ich auch gleich mit in meine Überlegungen eingeschlossen. Folgende Wünsche hätte ich:

  1. meinen Seelengefährten – ohne ihn bin ich extrem unglücklich und megatraurig!
  2. LIEBE !!! Ganz viel LIEBE!!!
  3. Gesundheit
  4. DVD „Groupies bleiben nicht zum Frühstück“
  5. DVD „Duell der Magier“
  6. alle 5 Twilight-Soundtracks
  7. Amazon-Wunschliste
  8. ein riesiges neues Regal für meine megavielen BÜCHER! 🙂
  9. Mehr Wände, um all meine schönen Fotografien aufzuhängen, lach
  10. eine Million im Lotto 😉

So, ich denke, das wars glaube ich – zumindest fällt mir gerade nichts weiter ein.

Oder hättet ihr noch ein paar tolle Geburtstagswunsch-Ideen?

Euer Schneewittchen

Ein Stern zum Wünschen

Auf der Seite von Gänseblümchen bin ich auch immer wieder gern zu Gast.

So entdeckte ich nun auch die Geschichte ihrer Nichte, die Kindergartenerzieherin werden will und ein kleines Projekt für ihre Neuzugänge entwarf. Den Wunschstern. Lest euch die Geschichte unbedingt durch, sie ist mit so viel Liebe und Kreativität gespickt.

Eine wirklich wundervolle und liebenswerte Geschichte, die sofort in mir – ja auch in mir – den Wunsch auf solch einen Wunschstern weckte. Vielleicht hilft mir so ein Wunschstern ja, meine schwere Phase zu überstehen…

Denn seit gestern geht es mir besonders schlecht. Meine Darmkrämpfe sind megaheftig geworden, so dass ich seit gestern nur noch mit dem Heizkissen auf dem Bauch auf der Couch liege, wegen der heftigstarken Krämpfe kaum laufen und aufstehen kann und nicht einmal meine kleine Kamillentee-Zwieback-Version Linderung bringt… Und das zu Ostern! Ich könnte heulen. Erst verlor ich meinen geliebten Seelengefährten und jetzt liege ich auch noch flach zu Ostern… Ein wirklich beschissenes Jahr!

Vielleicht sollte ich mir meinen eigenen Wunschstern häkeln?!?!? Gelbe und blaue Wolle habe ich genug und häkeln tue ich ja sowieso megagern 😉

Wie findet ihr die Idee mit dem Wunschstern? Braucht ihr auch einen – wenn ja, was würdet ihr euch wünschen?

Euer Schneewittchen