Adventskalender 2014 ~ Türchen 20

rot20

Zutaten für gefüllte Walnussplätzchen (ca. 30 Plätzchen):

200 g Mehl

100 g Speisestärle

150 g Butter

75 g Zucker

1 halbe Zitrone

1 Pr Salz

1 Ei

100 g gemahlene Walnüsse

1 EL Wasser

abgeriebene Zitronenschale (unbehandelte Zitrone)

 

Für die Füllung:

50 g Butter

50 g Zucker

50 g gemahlene Walnüsse

2 EL Konfitüre (Aprikose)

1 EL Wasser

 

Zum Verzieren:

Puderzucker sowie 30 halbe Walnüsse

 

Zubereitung:

– Für den Teig Butter, Zucker, Wasser, abgeriebene Zitronenschale, Salz und Ei schaumig rühren und Walnüsse unterheben.

– Mehl und Speisestärke darübersieben und zu 1 glatten Teig verkneten und 1 – 2 Stunden durchkühlen lassen.

– Teig auf eine bemehlte Unterlage ca. 4 – 5 mm ausrollen und Plätzchen ausstechen. Diese dann auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen und für ca. 15 Min bei 180°C braun backen. Fertig gebackene Plätzchen abkühlen lassen.

– Für die Füllung Butter, Zucker, Walnüsse, Marmelade und Wasser unter ständigem Rühren in einem Topf fast zum Kochen bringen. Anschließend 5 Minuten abkühlen lassen.

– Mit der abgekühlten Füllung immer 2 Plätzchen zusammenkleben.Es sollte allerdings noch etwas Füllung übrig bleiben, da diese noch benötigt wird.

– Die Plätzchen mit Puderzucker bestäuben, einen Klecks Füllung auf die Plätzchen geben und eine halbe Walnuss aufsetzen.

 

FERTIG 🙂 Lasst es euch schmecken!

 

Euer Schneewittchen

 

 

Cranberry Walnuss Stollen

Bei Bäcker Süpke gibt es heute ein wahnsinnig megaleckeres neues Rezept zum Nachmachen für die Weihnachtszeit! Es klingt nicht nur wundervoll, sondern das Ergebnis sieht auch superlecker aus!

Rezept Cranberry-Walnuss-Stollen

DAS MUSS man probiert haben!

Ich kann euch diese Seite wärmstens ans Herz legen, denn hier stellt euch der Bäckermeister immer wieder tolle und leckere Rezepte zum Nachbacken und vernaschen vor! Ich liebe jedenfalls seinen Blog 🙂

Euer Schneewittchen

 

Enie`s Zucchini Brownies mit Schokolade und Walnüssen im Glas

Mh… das hört sich total lecker an und nachbacken ist ein großes MUSS!!!

Enie backt heute Brownies mit Schokolade, Walnüssen UND Zuccini, die man kaum schmeckt, aber die Brownies sehr luftig und locker machen.

Was ihr für die Brownies benötigt

  • 75g Butter
  • 100g Zartbitterschokolade (70 % Kakaoanteil), grob gehackt
  • 50g Mehl
  • 130g Rohrohrzucker
  • 4 TL Kakao, entölt
  • ½ TL Natron
  • ½ TL Backpulver
  • 1 Vanilleschote, davon das Mark
  • eine Prise Meersalz
  • 2 Eier
  • 150g Zucchini, gesäubert und mit Schale grob gerieben
  • 100g Walnüsse, grob gehackt

 

Außerdem:

  • Butter und Mehl für die Backform/Gläser
  • 3 Halbliter Weckgläser

Zubereitung

Schritt 1:
Zunächst Butter mit 50g Schokolade schmelzen und beiseite stellen.

Schritt 2:
Mehl, Kakao, Natron, Backpulver und Vanillemark in einer Schüssel mischen. Eier mit Zucker in eine Rührschüssel geben und mit den Schneebesen des Handrührgerätes auf höchster Stufe schaumig schlagen, bis der Zucker gelöst ist.

Schritt 3:
Mehlmischung nun langsam einrühren und gut untermischen, bis der Teig eine glatte Konsistenz hat. Nun Butter-Schokoladen-Mischung einarbeiten. Restliche Schokolade, Zucchini und Walnüsse zuletzt unterheben.

Schritt 4:
Teig in gut gebutterte, mit Mehl ausgestreute Gläser geben, Gläser nur bis gut zur Hälfte füllen und Teig glatt streichen. Im vorgeheizten Backofen bei Umluft: 150 °C 25-30 Minuten backen. Aus dem Ofen nehmen, etwas ruhen lassen, lauwarm oder kalt vernaschen.

Fotos und das Rezept von Enie findet ihr –> HIER <–

Viel Spaß beim Nachbacken und Vernaschen wünscht euch

Euer Schneewittchen