Fotografien zum Auftritt von Peter Schilling zum 24. Tag der Sachsen

Beim Durchsichten und Uploaden der Fotos hatte ich das schöne Gefühl, das beeindruckende emotional starke Konzert von Peter Schilling (vom 05.09.2015) auf dem Wurzener Marktplatz zum 24. Tag der Sachsen noch einmal zu erleben, mit all seiner Power, seinen Emotionen und der Energie, die von diesem klasse Sänger & Band ausgingen.

IMG_6899-1

IMG_6907-1

IMG_6910-1

IMG_6914-1

IMG_6918-1

IMG_6919-1

IMG_6922-1

IMG_6925-1

IMG_6938-1

IMG_6949-1

IMG_6952-1

IMG_6959-1

IMG_6961-1

IMG_6962-1

IMG_6964-1

IMG_6973-1

IMG_6978-1

IMG_6980-1

IMG_6987-1

IMG_7004-1

IMG_7007-1

IMG_7018-1Meine Videomitschnitte vom Auftritt findet ihr >> HIER << .

Wenn mich jemand fragen würde, welches dieser hier gezeigten Fotografien meine Lieblingsaufnahme ist, könnte ich keine benennen, denn sie sind alle fantastisch, da sie genau jene Emotionen, Stimmung und jeden einzelnen gespielten Song darstellen, die mich aufs Tiefste bewegt haben. Und ja, ich gebe zu, ich hatte sogar an einigen Stellen des Auftritts von Peter Schilling Tränen in den Augen …

Ich gebe zu, dieses Konzert von Peter Schilling und seine tiefergehenden Songtexte haben eine Spur bei mir hinterlassen. Ich bin dankbar, dass ich diesen Auftritt erleben durfte! 🙂 Ich danke Peter Schilling & Band, dem MDR sowie den Veranstaltern für diesen genialen Abend! Vielen herzlichen Dank!

 

Hinweis: Weitere Fotos & Videos von LOONA, The Firebirds, B.O.R.N. 4, EastWing, etc. folgen. Stay tuned! 😉

trennlinie-300x37Wer Interesse an einem oder mehrere der hier gezeigten Aufnahmen von der Enthüllung der Siegerfotos hat, bitte via Kommentarfunktion mit E-Mail-Adresse für Rückantwort melden. Dankeschön.

Euer Schneewittchen 🙂

Peter Schilling – Tag der Sachsen 2015 (04.09.2015)

Ich habe mir gestern Abend den Auftritt von Peter Schilling auf der MDR-Bühne auf dem Wurzener Marktplatz zum 24. Tag der Sachsen 2015 angeschaut und muss sagen: Es war großartig. Ich habe auch einige Videos aufgezeichnet, um es als Erinnerung festzuhalten. Ich stand in der 2. Reihe und war dementsprechend „nah“ dran, was für die Tonqualität leider auch etwas schlecht ist. Es sind aber meine ersten Videomitschnitte überhaupt, also verzeiht mir bitte, dass es hin und wieder auch wackelte, weil im vorderen Publikumsbereich schon gerne mal geschubst und gedrängelt wird. Außerdem musste ich aufpassen, dass mir niemand von den „Biertrinkern“ seinen Plastikbecherinhalt über meine Kameras schüttet.

Aber nun zum Video: Ich habe hier „Sonne, Mond und Sterne“ für euch – live vom gestrigen Auftritt!

Viel Spaß!

Weitere Videos und Fotos folgen auf jeden Fall, das Hochladen der Videos und das Auswählen der besten Fotos von allen dauert natürlich etwas Zeit. Zudem möchte ich den Tag der Sachsen auch an den beiden letzten Tagen genießen, fotografisch und via Video festhalten. Deshalb bitte ich um etwas Geduld. Dankeschön.

Euer Schneewittchen

 

 

Sonne, Mond und Sterne – Peter Schilling

Eins meiner Lieblingssongs heute beim Live-Auftritt von Peter Schilling auf der MDR-Bühne auf dem Wurzener Marktplatz neben „Major Tom“ und „Terra Titanic“ war „Sonne, Mond und Sterne“.

Zudem fand ich alle Texte seiner Songs sehr beeindruckend und tiefgreifend, sie haben mein Herz und meine Seele berührt. Herr Schilling ist meiner Meinung nach ein sehr sympatischer Mensch, der schon so manches Tief erlebt hat, was aus seinen Liedern und seiner Wortwahl herauszulesen ist. Er ist auch sehr höflich, liebenswert und freundlich zu uns und seiner „Familie“, der Band, was ich als Zuschauer live erleben durfte. Ich hoffe, dass es nicht das letzte Konzert von ihm gewesen ist, welches ich erlebe. Denn seine Texte und seine Bühnenpräsens hauen mich um!

Danke Peter Schilling, dass sie uns in Wurzen mit richtig tollen Songs beehrt haben! Ich hoffe, sie kommen bald wieder! 🙂

Vielen Dank und weiterhin viel Erfolg!

Das Schneewittchen

PS: Fotos poste ich dann sobald ich wieder wach bin, erstmal brauche ich Schlaf, denn es ist jetzt halb 2 „morgens“ und ich bin erledigt. Aber die Fotos sind richtig hammermäßig cool geworden – ich stand immerhin in der 2. Reihe und habe eine SUPERDUPERGUTE Kamera dabei gehabt 🙂

Daily Pictures #660 ~ Himmlische Wolkenbilder

Ich bin seit ich denken kann ein “Wolkenkucker” und schaue sehr gern in den Himmel hinauf, beobachte die Wolken, fotografiere sie sehr gern und entdecke auch so manches Gesicht oder Tier in ihnen, was immer wieder aufs Neue sehr faszinierend ist. Und heute, heute war der Himmel ganz besonders grandios. Gleich seht ihr wieso:

IMG_6088-1

IMG_6089-1

IMG_6092-1Ich war gerade oder eher immer noch am “Buddeln”, da ich einen Teil des Gartens umgestalten möchte und so sah ich dann auch aus. Als ich zwischendurch mal hinauf gen Himmel sah, entdeckte ich all diese wunderschönen Schäfchenwolken, die wie eine ordentlich formierte Herde am Himmel stand. Einfach toll, nicht wahr?! Ich konnte nicht umhin einfach alles fallen zu lassen, meine Kamera zu schnappen und diese unglaublich schönen Wolken fotografisch festzuhalten!

IMG_6096-1

IMG_6097-1

Ich beobachte und fotografiere den Himmel mit seinen imposanten Wolken ja schon eine gefühlte Ewigkeit und habe sicher schon an die tausende von Wolkenbildern gemacht. Aber diese Wolken habe ich heute das erste Mal in dieser coolen “Herdenformation” gesehen. Einfach nur geil! 🙂 Ich bin sehr froh, dass ich dies sehen durfte … und meine Kamera dabei hatte 😉

Euer Schneewittchen

 

Daily Pictures #650 ~ Die Sonne …

IMG_6253-1a

… ist pure Lebensenergie, lebenswichtiger Energielieferant, Wärme und Freude. Wir können uns jede Sekunde glücklich schätzen, so lange sie für uns scheint und uns und Pflanzen & Tieren wichtige Energien liefert, die wir zum Leben benötigen.

Euer Schneewittchen

 

Partielle Sonnenfinsternis über Sachsen

Ich habe mich mit meinem Stativ und meiner Kamera sowie meiner Schutzbrille “bewaffnet” und bin in die schöne Natur gezogen, habe mein Stativ aufgestellt, meine Kamera darauf befestigt , ausgerichtet und dann ging es auch schon fast los.

Etwa 09:30 Uhr zog der erste Teil des Mondes von rechts oben über die Sonne hinweg und bedeckte nach und nach immer mehr von der Sonne bis etwa 65-75 % der Sonne verdeckt waren.

IMG_5978-1aIMG_6016-1aIMG_6052-1aIMG_6061-1aIMG_6101-1aIMG_6174-1aIMG_6196-1aIMG_6224-1aIMG_6233-1a IMG_5984-1aIMG_5997-1a

Da ich keinen Graufilter besitze, hab ich einfach die Sonnenfinsternis-Schutzbrille vors Objektiv gehalten. Hat auch prima funktioniert, wie ihr sehen könnt. Denn mit bloßem Auge wäre es nicht sichtbar gewesen…

 

So sah die Sonnenfinsternis OHNE Schutzbrille auf – ich habe es selbst nur mit Schutzbrille gehen, habe aber mal eine Aufnahme für euch mit der Kamea ohne gemacht.

 

Hier verabschiedet sich der Mond allmählich wieder.

Gegen ca. 11:55 Uhr ortszeit war es für mich leider auch schon wieder vorbei. Dennoch war es der absolute HAMMER! Und wie sagt Spock immer: FASZINIEREND! Genau das war es!

Ich bin echt happy, das erlebt haben zu dürfen! Und dankbar, diese Kamera zu haben, eine Schutzbrille bekommen zu haben (was übrigens extrem schwer war, weil sie fast überall ausverkauft waren) UND mir meine Mom zu meinem Geburtstag letztes Jahr ein richtig cooles Stativ für meine Kamera geschenkt hatte. Ohne dieses Stativ wäre ich sicherlich vollends aufgeschmissen gewesen.

 

Für meine Aufnahmen verwendete ich ISO 100 – ich hatte mich zuvor belesen, wobei auf mehreren Seiten ein ISO-Wert von 100 bzw. 200 empfohlen wurde. Hat bei mir jedenfalls prima funktioniert wie ihr sehen könnt.

Ich habe mal aus 30 meiner Sonnenfinsternis-Fotos ein Gif für euch erstellt, damit ihr mal so in etwa nachvollziehen könnt, wie die Sonnenfinsternis direkt über Wurzen (Sachsen, Deutschland) zu sehen war. Denn wir hatten richtig klaren Himmel und Null Wolken! Hin und wieder flogen nur ein paar Vögel vorbei, mehr aber nicht.

sonnenfinsternis-20.03.2015

Das Interessante war, als der Mond größtenteils die Sonne bedeckte, sah man mit bloßem Auge aufgrund der hohen Sonnenstrahlung NICHTS. Aber ich konnte spüren, dass es etwas kälter geworden war und auch war es ein wenig dunkler geworden (nur minimal). Und auch die Vögel, die zuvor wild umherflatterten, saßen ganz ruhig und schweigsam auf den Ästen der Bäume, so als ob sie die Begegnung von Sonne und Mond auch spüren würden.

 

Tolle Videos im Zeitraffer von der heutigen partiellen Sonnenfinsternis könnt ihr euch hier ansehen:

 

Ich hoffe, ihr hattet genauso viel Spaß heute beim Beobachten der genialen Begegnung von Sonne & Mond wie ich 🙂

Die nächste partielle Sonnenfinsternis findet erst wieder 2026 statt und die richtige totale Sonnenfinsternis erst im Jahr 2081!

Euer Schneewittchen

 

 

Daily Pictures #629 ~ Sonnenwand

IMG_4662-sw-1

…entdeckt in Leipzig.

Euer Schneewittchen