Diagnose

Seit mehreren Wochen geht es mir wieder schlechter als „normal“, denn ich habe wieder tierische Darmkrämpfe, Durchfall/breiige Stühle (6 – 8 mal täglich), mein Hautbild verschlechtert sich zunehmend und meine Nägel reißen wieder ein, was ein Zeichen dafür ist, dass mein Darm nicht mehr richtig funktioniert.

Deshalb war ich heute morgen bei meiner Hausärztin. Diagnose: K52.9 und A09.9. Sie verschrieb mir erst einmal ein krampflösendes Mittel, welches ich schon kenne und vertrage, seit ich 2008 bereits deshalb im Krankenhaus lag: Buscopan plus Filmtabletten. Jetzt hoffe ich nur, dass diese auch rasch anschlagen, damit meine Krämpfe sich wenigstens ein wenig lindern.

Ich gab auch eine Stuhlprobe ab und mir wurde ebenfalls Blut entnommen, damit man vielleicht die Ursachen für meine Darmkrämpfe herausfindet. Am Mittwoch soll ich wieder vorsprechen, denn da soll die Auswertung der Tests erfolgen.

Des Weiteren schmerzt meine Lunge seit ca. 2 Wochen. Es begann erst im rechten Lungenflügel mit Stechen, dann zog es auch noch nach links und seit dem WE habe ich das Gefühl, als drücke mir jemand auf die Brust, so dass ich schwerer Luft bekomme. Meine Ärztin meinte, es könnte allergiebedingt sein, da ich Birkenallergiker bin. Oder eben etwas anders. Sie hörte mich ab und verschrieb mir SalbuHEXAL N zur Inhalation mit der Erklärung: Wenn meine Lunge in den nächsten 2 – 3 Tagen frei wird, ist es eine Allergie, ansonsten werde ich zum Lungenspezialisten (Pulmologe/Pneumologe) überwiesen werden. Es bleibt also spannend…

 

 

Advertisements