Josh Mottley – 30 Days to Go

Wow, ist das ein wunderschöner Song! Ich entdeckte ihn eher zufällig, bin aber hin und weg, weil er so beruhigend und inspirierend zugleich ist… Lasst euch bei dieser angenehmen Melodie einfach treiben…

Euer Schneewittchen

 

Mysteriöser Zwillingstod

In Kalifornien starben eineiige Zwillinge fast gleichzeitig. Patricia und Joan Miller waren bis zu ihrem Tod unzertrennlich und starben auch gemeinsam. Dieses mysteriöse Ableben der 73-jährigen in ihrem Haus in Lake Tahoe gibt den Behörden in Kalifornien Rätsel auf. Es wurden keine Blutspuren, keine Hinweise auf Gewalt, Freitod oder Fremdverschulden entdeckt, die am Tod der beiden Schwestern schuld sind. Eine der Schwestern verstarb in ihrem Schlafzimmer, die andere Schwester befand sich im Flur direkt davor.

Die beiden Miller-Zwillinge waren in den 50er Jahren Stars in einer TV-Serie. Später verabschiedeten sie sich aus dem Showbusiness und zogen sich in ihr Haus in Lake Tahoe zurück, wo sie ohne Ehemänner und Kinder lebten. Sie brauchten nur einander bis zu ihrem gemeinsamen Ableben.

(Quelle)

 

A Place in time – Amanda Abizaid

Den nachfolgenden Song kennt ihr wahrscheinlich aus der amerikanischen Serie „4400“, denn dies war der Theme dazu.

Im Original ist dieses Stück „A place in time“ von Amanda Abizaid. Ein wundervoller Song, wenn ich das sagen darf, der mir schon mit der ersten Folge von 4400 gefallen hat.