Mein ganz persönliches Tagebuch

Vielleicht habe ich es euch schon erzählt, dass ich seit fast 10 Jahren Tagebuch schreibe. Nicht am PC oder in einem richtigen Tagebuch mit nur wenigen Seiten. Nein, ich bevorzuge echte Cheftimeplaner, in denen man für jeden Tag eine ganze Seite zur Verfügung hat, um seine Gedanken und Erlebnisse zu notieren. Das Niederschreiben in mein ganz persönliches Tagebuch ist nicht nur gut für meine Seele, sondern auch ideal, um Vergangenes nachzulesen und nachzuträumen… Ich liebe es und brauche es sehr, mein Tagebuch zu schreiben. Im Laufe der Jahre habe ich mittlerweile eine kleine Ansammlung von Tagebüchern, bei denen ich immer fleißig die Buchcover selbst gestalte. So gibt es für jedes Jahr ein neues Layout, einen neuen Titel etc. Manchmal dauert es etwas (beinahe das ganze Jahr) bis mir etwas geeignetes für das jeweilige Jahr einfällt. Doch für dieses Jahr hatte ich gestern eine Blitzidee und möchte euch die Cover von Vorder- und Rückseite gern vorstellen, welches die Thematik „Visionen“ widerspiegelt, denn damit beschäftige ich mich in diesem Jahr sehr.

   

Vorder- und Rückseite meines Tagebuches „Vision“ für 2012

Wie findet ihr diese Covergestaltung?

Schreibt ihr auch Tagebuch? Notiert ihr eure Gedanken in ein Buch, in eine Datei, in einen Blog, … ?