DIY Rosenblütenbaum

Der Frühling ist schon da, wenn man sich nicht nach dem Kalender, sondern nach dem Wetter richtet. Deshalb bin ich auch total in Bastellaune und habe für euch heute ein recht einfaches DIY. Die meisten Materialien bekommt ihr entweder im Bastelladen oder z. B. auch bei Tedi etc.

20190221_135739-1

Ihr benötigt für einen Rosenblütenbaum:

  • ca. 25 – 30 weiße künstliche Rosenblüten (Durchmesser ca. 4 – 4,5 cm je Blüte)
  • Kleber (Heißkleber, Bastelkleber etc. der schnell klebt)
  • eine Styroporkugel von ca. 7,5 – 8 cm Durchmesser
  • einen dicken Holzspieß von ca. 25 cm Länge (als Baumstamm)
  • einen kleinen Blumentopf eurer Wahl in der Farbe eurer Wahl
  • künstliches Moos
  • Steckmasse

20190221_135718

Und so gehts:

Ihr klebt nacheinander alle Blüten auf der Styroporkugel fest, so dass es eine schönen runde und gefüllte Baumkrone ergibt. Dann nehmt ihr den Holzspieß und tupft auf eine Spitze euren Kleber, steckt diesen Holzstab zwischen die Rosenblüten in die Blütenkugel hinein und lasst es trocknen.

In den kleinen Blumentopf steckt ihr die Steckmasse, nachdem ihr sie grob zugeschnitten habt bis sie den Blumentopf ordentlich ausfüllt.

Da hinein steckt ihr das andere Ende des Holzspieß-Baumstammes hinein, der an seinem Ende auch hier wieder Kleber hat, damit alles gut hält.

Zum Schluss verteilt ihr auf der Steckmasse im Blumentopf ordentlich euren Kleber, verstreut das künstliche Moos und drückt es schön fest.

Und fertig ist euer Blütenbaum.

Natürlich könnt ihr auch Rosenblüten in rot oder blau oder gelb, violett etc. nutzen. Das bleibt ganz euch überlassen. Hauptsache ist, euch gefällt es.

Wenn ihr Märchen so sehr liebt wie ich, könnt ihr z. B. auch einen weißen und einen roten Rosenblütenbaum basteln, die für das Märchen „Schneeweißchen und Rosenrot“ stehen. 😉

Dieses kleine Bäumchen ist auch ein wunderbares Geschenk zum Geburtstag, Valentinstag, Muttertag, Frauentag oder einfach für sich selbst als hübsche Dekoration.

Ich wünsche euch viel Vergnügen beim Nachbasteln.

Euer Schneewittchen

 

 

Harry Potter Monopoly

Harry Potter-Fans aufgepasst! In diesem Post zeige ich euch, wo und wie ihr euch ein eigenes Harry Potter Monopoly-Spiel und die Karte des Rumtreibers bastelt und ihr euch außerdem auch noch Schriftarten von Harry Potter downloaden könnt.

Monopoly 1

Auf dieser Seite findet ihr das Spiel zum Ausdrucken und die dazugehörigen Geldscheine und Spielkarten. Ihr müsst dazu nur die entsprechenden blauen Links anklicken und könnt es entweder gleich downloaden oder in eurer Dropbox speichern.

Hier gibt es weitere Geldscheine zum Ausdrucken, ebenso auf dieser Seite. Ihr braucht die Bilder nur mit der rechten Maustaste anklicken und speichern, anschließend ausdrucken und ausschneiden.

Ereigniskarten  und Gemeinschaftskarten and ich auf dieser Seite.

Monopoly 2

Hier stellt Vany89 das eigene Monopoly-Projekt vor. Denn Vany89 hat das Moopoly-Spiel auf Leder in der Größe 75 x 75 cm gebracht, dazu kleine Holzhäuschen gekauft und die Spielkarten angefertigt. Ich empfehle, die Spielkarten in Folie zu laminieren, damit sie länger halten.

>> HIER << wird euch erklärt, wer wie viel Geld zu Beginn des Spiels erhält.

Es gibt auch ein paar Shops, die Harry Potter Monopoly anbieten, z. B. Shop

Und auf den nachfolgenden Links bekommt ihr ein wenig Inspiration, wie euer Harry Potter Monopoly aussehen könnte:

Die Karte des Rumtreibers, die Harry verwendet hat, findet ihr als Download (PDF-Datei) >> HIER << Dazu gibt es eine Anleitung, wie ihr die Karte zusammenfaltet wie im Film. Alternativ gibt es noch diese Faltanleitung

Die in den Harry Potter-Filmen verwendeten Schriftarten könnt ihr auf dieser Seite verlinkt finden.

Wer möchte, kann sich auch noch ein Monopoly-Spiel für SHADOWHUNTERS und ein Spiel für ZURÜCK IN DIE ZUKUNFT basteln.

Monopoly-Ersatzteile könnt ihr manchmal auch bei Ebay finden.

Ich wünsche euch nun ganz viel Vergnügen beim Basteln eures eigenen Harry Potter-Monopoly-Spiels! 🙂

Euer Schneewittchen

DIY: Last Minute Halloween Kostüme zum Selbermachen!

Habt ihr noch absolut keine Idee, wie ihr euch zu Halloween, dem Fest der Toten und Geister verkleidet? Dann habe ich hier für euch 3 Kostümvorschläge, die ihr schnell zu Hause selbst machen könnt. Folgt einfach dem nachfolgenden Link und legt mit Basteln los.

LINK zum DIY-Halloweenkostüm

  • Harley Quinn Kostüm aus Suicide Squad
  • Schnelles Pikachu Kostüm aus dem Pokémon Universum
  • Pokémon Trainer mit Pokeball
  • BB8 aus Star Wars
  • Jason Voorhees aus Freitag der 13.

Zusätzlich der Tipp, wie ihr selbst Kunstblut herstellen könnt (2 Rezepte!)

Kunstblut und Verbrennungen könnt ihr aber auch wie nachfolgend selbst machen:

  • Kunstblut: mische Zucker und Wasser im Verhältnis 1:1. Auf dem Herd dann die Mischung aufkochen lassen. Dann wird etwas Lebensmittelfarbe aus dem Supermarkt zugefügt. Dabei nimmt man vor allem Rot, dazu ein bisschen Gelb und ganz wenig Blau. Um das Kunstblut einzutrüben, eignet sich Kaffeeweißer. Mit blauem Lidschatten können sich Halloween-Partygänger zum Beispiel ein blaues Auge schminken und etwas Kunstblut dazu auftragen.
  • Verbrennungen: Am besten kauft man etwas Latexmilch (Bastelshop). Die Milch tupft man mit einem Schwämmchen auf die Haut. Es entsteht dadurch eine Art zweite Haut. Um dann die Verbrennung zu simulieren, knibbelt man das Latex an den Seiten etwas ab. Das sieht dann so aus, als würde sich die Haut ablösen. An diesen Stellen sorgt ein bisschen roter Lippenstift für einen zusätzlichen, gruseligen Effekt.

Ich wünsche euch viel Spaß und ein schaurig-schönes Halloween-Fest!

Euer Schneewittchen

 

Coole Do-it-Yourselfs

Beim Stöbern im Netz entdeckte ich wieder einmal echt schöne Bastelanleitungen, mit denen man seine Wohnung/sein Haus aufhübschen kann.

inspiracja_

–> Hier gehts zum Tutorial!

cef2f-snowflake1

–> Hier geht es zum Tutorial!

Home9

–> Hier geht es zum Tutorial!

Und >> HIER << geht es zu einer weiteren coolen Seite „Incredible Pics“! Schaut sie euch mal an!

 Euer Schneewittchen

DIY ~ So bindet ihr euer eigenes Buch

Wer mich kennt, weiß, dass ich Bücher über alles Liebe und unzählige Bücher und Notizbücher in meinen Regalen stehen habe. Aber irgendwie genügt mir das noch nicht. Denn ich möchte etwas ganz individuelles haben. Wem es ähnlich geht, kann sich mit Hilfe der nachfolgenden Videos sein eigenes Notizbuch binden.

Ich habe euch 4 Videos herausgesucht, in denen schön erklärt wird, wie man auf verschiedene Weise vorgeht.

Variante 1

Variante 2

Variante 3

Variante 4 (englisch)

 

Natürlich könnt ihr auch alle 4 Varianten miteinander verbinden bzw. euch die besten Techniken heraussuchen und zu eurem individuellen Buchbinderstil zusammenfassen. Ihr könnt z. B. auch statt Pappe echte Holzbretter verwenden, um dem Buch mehr Stabilität zu verleihen. Gestalten könnt ihr diese Holzbretter auch mit einem Lötkolben, in dem ihr eure Symbole etc. hinein brennt.

TIPP:

Statt Zirnsfaden selbst zu wachsen, könnt ihr auch gewachste Zahnseide benutzen 😉

 

Gestaltet euer  Notizbuch nach euren Ideen und Kreativität so wie es EUCH gefällt.

Ich wünsche euch viel Spaß.

Euer Schneewittchen

 

DIY – Notizbuch „Chroniken der Unterwelt ~ JACE“

Heute habe ich mein neues Notizbuch mit Bildern von dem Hauptcharakter JACE WAYLAND aus „Chroniken der Unterwelt“ gestaltet. Einerseits, weil ich ein neues Notizbuch dringend brauchte (mein Altes ist leider vollgeschrieben), andererseits, weil ich diese Bilder sehr mag und sie meiner Seele momentan gut tun und mir die Runen so unglaublich gut gefallen 🙂

IMG_0148Das ist die Vorderseite meines neuen A5-Notizbuches.

IMG_0151Die Rückseite – ich mag diesen stechend offenen Blick von Jace` blauen Augen.

Wollt ihr euch auch euer eigenes Büchlein gestalten, welches kein anderer hat? Dann gibt es nun die Anleitung dafür!

Was benötigt ihr dafür?

1 Notizbuch A5-Format (Hardcover)

1 UHU Stick Klebestift

1 Rolle farblose Buchklebefolie

1 Schere

Bilder, die ihr als Front- und Backcover und Buchrücken haben möchtet  (Fotos / Poster / Kalenderbild,… )

UND vor allem Geduld und Fingerspitzengefühl!

.

Wie müsst ihr vorgehen?

– Legt das Notizbuch auf das Cover und positioniert es so, dass überall noch ca. 1 – 2 cm Rand an den Seiten übersteht, um die beste Position festzulegen. Markiert euch auf der Rückseite mit einem Bleistift dezente Eckpunkte, aber nicht durchdrücken. Legt das Cover wieder bei Seite.

– Streicht alle 3 Seiten (Vorder- und Rückseite sowie den Buchrücken) mit dem Kleber ein.

– Klebt vorsichtig das Cover mit Hilfe eurer Markierungen wieder auf das Notizbuch und streicht es am Besten mit der breiten Seite eines Dreiecklineals glatt. Eventuell entstandene Luftblasen mit den Fingern vorsichtig in Richtung der Außenseiten streichen.

– Dann die Ecken vorsichtig abschneiden und das Cover um das Notizbuch falten, als würdet ihr ein Buch einschlagen. Die Ränder anschließend mit Kleber einstreichen und umklappen.

– Aus der durchsichtigen Buchklebefolie die gewünschte Größe ausschneiden, indem ihr das Notizbuch ausgeklappt darauflegt und jeweils 2 – 3 cm zusätzlichen Rand gebt und dann um diesen Rand ausschneiden.

– Rückseite der Klebefolie vorsichtig entfernen, die Klebefolie behutsam auf das Notizbuch auftragen und wieder mit Hilfe des Dreiecks glatt streichen.

– Die Buchklebefolie wie das Cover an den Ecken kürzen und um das Buch schlagen.

FERTIG ist euer einmaliges Notizbuch! 🙂

Ich wünsche euch viel Spaß beim Nachmachen!

Euer Schneewittchen