Grippe – Das hilft!

Auch in diesem Jahr ist die Grippezeit wieder da und streckt viele Leute nieder. Hier habe ich für euch einige Tipps zusammengefasst, damit ihr wieder schnellstmöglich auf die Beine kommt:

  • Fußbad mit Salz machen oder Senf oder auch Ingwer
  • Dampfbad mit THYMIAN, Kamille oder Salz (Thymian wirkt am Besten!)
  • Walnüsse essen
  • Tee trinken (Fenchel, Kamille, Lindenblüten)
  • bei Schüttelfrost: Heizkissen und Decken mit ins Bett nehmen, sich schön warm halten
  • Lutschtabletten und Salbeibonbons sowie Krügerol lindern Halsschmerzen
  • Sprechen fällt teilweise schwer, Stimme schwächelt, am Besten man spricht nicht viel
  • schwarzer Johannisbeersaft zum Gurgeln, Tee aus Spitzwegerich und Salbei.
  • Wadenwickel
  • Zwiebelsäckchen bei Ohrenschmerzen
  • Zwiebeln klein Schneiden mit Honig übergießen, abdecken 24 h ziehen lassen. Sud Eßlöffelweise über den Tag verteilt nehmen (= wirkt wie Antibiotika)
  • Zink egal in welcher Form entweder über die Nahrung, oder in Form von Zinktabletten
  • heiße Zitrone mit Honig und mit heißem (nicht kochendem) Wasser über die Zitrone gießen
  • Zwiebelsaft (Zwiebeln in kleine Würfel schneiden, bis zur Hälfte in ein Glas füllen, viel Zucker darüber schütten, Glas verschrauben, schütteln und ziehen lassen bis sich Saft gebildet hat. Von dem Saft mehrmals täglich einen Teelöffel einnehmen. Hilft gut bei Husten und Heiserkeit!)
  • frisch zubereitete Hühnerbrühe über den Tag verteilt Essen
  • bei Fieber: sich mit Pfefferminztee abzuwaschen. Die Minze hilft den Körper etwas runterzukühlen
  • und natürlich ein ARZTBESUCH sowie GANZ VIEL Schlaf, denn schlafen ist gesund und stärkt den Körper, der viel Kraft im Kampf gegen die Viren benötigt!

Ich wünsche euch gute Besserung!

 

PS: Ein Allgemeinarzt verriet mir, dass die Grippeschutzimpfungen nichts bringen, denn man wird gegen ganz andere Viren geimpft und nicht gegen die Viren, denen man letztendlich erliegt. Also ist es meiner Meinung nach sinnlos, sich überhaupt gegen Grippe impfen zu lassen.

Euer Schneewittchen

 

Geimpft und kalt geduscht

Heute nach Dienstschluss bin ich teils ungern zu meinem Hausarzt getrabt, weil ich unbedingt diese eine Impfung (u. a. mit Keuchhusten) benötige. Nachdem ich mit meinem Arzt gesprochen, die Unterlagen gelesen und die Einverständniserklärung unterzeichnet hatte, ging es ab ins Nebenzimmer, Ärmel hoch und rein die Nadel. Autsch tat das weh! Das ging nicht nur sprichwörtlich unter die Haut! Die Nadel wurde richtig tief in den Muskel gesetzt und die Impfung hineingespritzt. Das brannte vielleicht. Kaum hatte der Arzt die Nadel herausgezogen, lief bei mir auch schon das Blut aus meinem Oberarm. Na super… Es lief und lief. Und mir wurde übel. Nur gut, dass ich gesessen hatte. Ich bekam ein schönes großes Pflaster drauf und durfte gehen. Je weiter ich mich allerdings von der Arztpraxis entfernt hatte, desto tauber wurde mein geimpfter Arm und meine Hand. Ich spielte schon mit dem Gedanken wieder umzudrehen und zurückzugehen, doch es wurde nach einer ganzen Weile wieder besser. Zum Glück! Ich befürchtete schon, dass mir mein Arm abfällt oder noch schlimmeres…

Jetzt schmerzt mir mein Oberarm wegen dem Einstich sicherlich noch einige Tage, aber ich weiß aus Erfahrung, dass je öfter ich diesen Arm benutze, diese Schmerzen weniger lange andauern als wenn ich ihn nicht benutzen würde.

Kaum daheim, klebte ein Zettel an der Tür, dass unser Warmwasserspoiler im Haus defekt sei und wir alle nur kaltes Wasser hätten – mindestens bis morgen Mittag. Da ich noch duschen wollte, sprang ich trotzdem rein und muss gestehen: Es war SAU KALT! Bei über 30 ° C Außentemperatur hätte mir das sicherlich weniger ausgemacht, als bei ca. 18 ° C wie derzeit herrschen…

Aber egal. Ich bin nun gegen Diphtherie, Tetanus und Pertussis (Keuchhusten) geimpft und frisch (kalt) geduscht 🙂

 

Wusstet ihr, dass man für die Hepatitis A und B-Impfung sowie für die 3-fach-Impfung von MMR (Masern, Mumps und Röteln) seinen Titter bestimmen lassen muss (via Blutziehen), diesen Titter bezahlen muss und erst danach die Impfung bekommt, wenn man noch keine Abwehrkörper entwickelt hat? Das war mir heute auch das Neueste…