Kernkraftwerke in Deutschland

Da uns dieses o. g. Thema nun besonders seit dem Vorfall in Fukushima immer mehr zu interessieren scheint, habe ich mich heute auf die Suche nach den aktuellen Standorten der deutschen Kernkraftwerken gemacht und musste feststellen: Gott sei dank sind diese weit genug von mir entfernt, vorerst. Wobei man nie weit genug entfernt sein kann, nicht wahr?

Ich bin auch froh, dass einige der Kern-/Atomkraftwerke nacheinander abgeschaltet werden, denn diese Dinger haben mir schon immer Angst gemacht. Ich bevorzuge in dieser Hinsicht wirklich erneuerbare Energien, wie z. B. Solarenergie und Energien aus Wasser und Wind. Denn diese Energien bleiben uns immer erhalten, während andere Stoffe irgendwann nicht mehr vorhanden sein werden. Z. T. auch, weil die Menschheit ihre Mutter Erde zu sehr beraubt hat. Ist doch letztendlich u. a. auch kein Wunder, wenn Mutter Erde sich versucht zu wehren!!! Sie will ihr Reich eben wieder zurück. Kann man doch auch verstehen, oder? Ich sagte ja schon immer: Die Menschheit wird sich irgendwann selbst einmal zerstören. Da brauchen wir keine Aliens, Dinosaurier oder sonst wen. Das packen wir schon ganz von allein. Es ist nur eine Frage der Zeit WANN es soweit sein wird…

Stillgelegte Kraftwerke in Deutschland

(Quelle zu den KKWs:http://www.atom-aktuell.de/energiewirtschaft/atomkraftwerke-in-deutschland.html)

Katastrophe in Fukushima

Kennt ihr noch das Buch von Karl Bruckner “Sadako will leben” mit dem Mädchen mit den 1000 Papierkranichen?  Die jetzige Geschichte in Fukushima erinnert mich stark an die unvorstellbaren grausamen Erlebnissen von Hiroshima und Nagasaki und ihre Auswirkungen bis heute. Wieso lernt die Menschheit einfach nicht aus ihrer Vergangenheit, aus der Geschichte? Muss es denn immer wieder zu derartigen Katastrophen kommen?

In Gedenken an die bisherigen Opfer von Fukushima zünde ich einige Kerzen an und stelle euch die Anleitung zum Papierkranich falten mit ein.

Anleitung zum Falten eines Papierkranichs

Vielleicht sollten wir nicht nur Kraniche für Fukushima und dessen Opfer basteln, sondern auch Herzen, damit sie wissen, dass wir für sie da sind und mit ihnen trauern…