RADIO PSR SachsenMEISTerschaften 2015

Radio PSR suchte in dieser Woche den RADIO PSR SachsenMEISTer 2015, um Torgau aus dem vergangenen Jahr von seinem Thron zu „schubsen“. So waren in diesem Jahr die Orte Oschatz (Montag), Aue (Dienstag), Eilenburg (Mittwoch), Waldheim (Donnerstag) und Wurzen (heute zum Freitag) am Wettbewerb beteiligt.

Ich hatte von dieser Meisterschaft im Radio bei der Steffen Lukas Morningshow erfahren und freute mich, weil ich meine Stadt unterstützen konnte, da ich heute glücklicherweise mal frei hatte und nicht arbeiten brauchte. So konnte ich mitgezählt werden und auch gleich für euch einige Fotoimpressionen vom Wurzener Marktplatz von der Wurzener Teilnahme Punkt 12:00 Uhr festhalten.

Auch der Wurzener Bürgermeister Jörg Röglin war vor Ort und warb wieder für den Tag der Sachsen 2015, der dieses Jahr vom 04. bis 06. September in Wurzen stattfindet.

IMG_5996-1a

IMG_5997-1aDas Beweisfoto wurde von einem Kran hoch über dem Wurzener Marktplatz festgehalten, Höhenangst für die Fotografen inklusive.

IMG_6000-1

IMG_6003-1

IMG_6004-1

IMG_6005-1

IMG_6009-1

Kleine und große Autogrammjäger stürmten anschließend die Bühne.

IMG_6011-1

IMG_6013-1

IMG_6015-1

IMG_6020-1

IMG_6024-1Unterstützung bekamen die Wurzener u. a. auch von der Grundschule Kühren (grüne T-Shirts), der Grundschule an der Sternwarte (hellblaue T-Shirts) und Müttern mit Kinderwagen, etc.

IMG_6028-1(Meine Fotografien können via Kommentarfunktion in Originalgröße gern erfragt werden.)

Radio PSR verteilte u. a. folgende Artikel an die Teilnehmer des Wettstreites (wir haben hier einiges zusammengelegt, da nicht jeder alles erhielt):

IMG_6031-1a

Alle Fotos – so auch von der heutigen Wurzen-Teilnahme – könnt ihr euch >> HIER << von Radio PSR ansehen. Und, habt ihr mich entdeckt? Ich bin sogar gleich 3 Mal (!) fotografisch erwischt worden, obwohl ich selbst mit der Kamera unterwegs war … und auch auf Autogrammjagd von den sehr liebenswerten Radio PSR-Moderatoren Claudia Switala (sehr liebe Person!), Karolin Ficiolka und Hajo Wilken. Schade, dass ich Steffen Lukas nirgendwo entdecken konnte, sonst hätte ich mir auch ein aktuelles Autogramm von ihm gewünscht, weil ich seine Moderationen seit den 90er Jahren sehr gern höre.

trennlinie-300x37

Wird Wurzen RADIO PSR SachsenMEISTer 2015 und gewinnt eine eigene Radio-Werbekampagne im Gesamtwert von 10.000 Euro oder siegt doch ein anderer Ort? Wir werden es erfahren und zwar: Am Montag um 07:00 Uhr auf Radio PSR. Seid also gespannt! Ich bin es jedenfalls 😉

.

Nachtrag (Montag, 11.05.2015):

Die Platzierungen und die Anzahl der Menschen auf den Marktplätzen der teilnehmenden Orte:
Platz 1: Oschatz    – 2.778
Platz 2: Eilenburg  – 1.468
Platz 3: Waldheim – 965
Platz 4: Wurzen    – 832
Platz 5: Aue         – 816

Mein Glückwunsch geht an den Sieger Oschatz! Ist ja auch ne tolle Stadt und der O-Park ist sehr sehenswert! Herzlichen Glückwunsch!

Euer Schneewittchen

Coca-Cola Truck-in Wurzen

Zur großen Freude und Begeisterung vieler kleiner und großer Wurzener & Gäste stand heute ein riesiger beleuchteter Coca-Cola-Truck auf dem Wurzener Domplatz (vor der ehemaligen Diesterweg-Schule) und präsentierte sich mit einem eigenen kleinen Bühnenprogramm von 14:30 Uhr bis 19:30 Uhr .

Ich war für euch vor Ort und habe einige Impressionen dieser weihnachtlichen Veranstaltung eingefangen (trotz heftigem Regenschauer).

IMG_5776-1Ich bin für euch einmal rund um den Coca-Cola-Truck gelaufen und bin den spitzen Regenschirmen ausgewichen 😉

IMG_5779-1

Es gab verschiedene Möglichkeiten. Zum einen konnten Kinder ein Selfie vor dem Truck machen und sich dann etwas von Coca-Cola abholen…

IMG_5782-1

… oder man konnte sich hinten am Truck-Ende anstellen und den Weihnachtsmann besuchen und ihm seine sehnsüchtigen Weihnachtswünsche erzählen!

IMG_5785-1

IMG_5778-1

IMG_5788-1

Ich hoffe, ihr hattet heute auch einen schönen vorweihnachtlichen Abend 🙂

Euer Schneewittchen

PS: Original-Aufnahmen können gern via Kommentar bei mir erfragt werden!

Dom St. Marien in Wurzen feiert 900-jähriges Jubiläum ~ Impressionen

In Wurzen finden anlässlich des 900-jährigen Jubiläums des Dom St. Marien viele Konzerte, Vorträge und Gottesdienste im Dom und in der Stadtkirche St. Wenceslai statt.

Heute fand ein Fest auf dem Domplatz mit verschiedenen Akteuren, Vereinen und Schmaus und Braus statt. Ich war für euch unterwegs und habe einige Impressionen für euch eingefangen.

Torgauer Geharnischten

IMG_4181-1IMG_4187-1IMG_4193-1aIMG_4295-1aLine-Dance Gruppe Running Boots aus Falkenhain mit den Jüngsten

IMG_4200-1aZumba mit Daniel Scheuring

IMG_4266-1aFoto oben: Der junge Mann in der ersten Reihe (ganz rechts) präsentierte einen beeindruckenden Hüftschwung 😉

IMG_4267-1IMG_4277-1aMartin Luther

IMG_4296-1Auch “Martin Luther” aus Leipzig fuhr mit der RE-Senfte in Wurzen ein, um dem Dom und den Wurzenern seine Glückwünsche zu überbringen und sich um einen hohen Posten bei der Stadt zu bewerben.

East Wing aus Wurzen

IMG_4302-1IMG_4306-1IMG_4310-1East Wing mit neuem Bandmitglied Robert am Saxophon lieferten wieder eine tolle Show aus Rock`n Roll.

IMG_4258-1aIMG_4256-1aBei Leierkastenmusik verweile ich gern ein wenig länger, da ich die musikalischen Klänge so sehr mag.

IMG_4203-1IMG_4204-1aIMG_4205-1

Am heutigen Abend findet um 19:30 Uhr (bis ca. 21:30 Uhr) ein Konzert von GREGORIANIKA im Dom St. Marien statt, bei dem ich zu Gast sein werde. Vielleicht sieht man sich dort wieder;)

Euer Schneewittchen

 

Historischer Sonderzug ICE 3 ~ 175 Jahre Leipzig-Dresden

Mit einem feierlichen Akt erfolgte in Leipzig die Abfahrt des ICE3 – Historischen Sonderzuges um 13:34 Uhr, der in Wurzen (13:53 bis 14:31 Uhr), Oschatz (14:46 bis 15:31 Uhr) und Riesa (15:39 bis 16:09 Uhr) und Endstation um 16:39 Uhr im Dresdener Hauptbahnhof mit kleinen Festveranstaltungen Halt machte. Damit feierte die Deutsche Bahn AG die älteste deutsche Fernverbindung.

Ich war für euch in Wurzen dabei und habe euch einige Impressionen mitgebracht.

Pünktlich auf die Minute rollt der neue ICE 3 (übrigens aus Frankfurt am Main) in Wurzen ein.

IMG_3906-1IMG_3907-1IMG_3908-1IMG_3909-1IMG_3911-1IMG_3915-1IMG_3916-1IMG_3920-1IMG_3922-1IMG_3935-1Auch das Fernseh-Team vom SachsenSpiegel war vor Ort und filmte das Geschehen.

IMG_3941-1IMG_3937-1IMG_3938-1IMG_3939-1aIMG_3942-1Verteilt wurden u.a. WURZENER Extra in Vollmilch- und Zartbitterschokolade, WURZENER Erdnussflips, Wurzener Knusperflocken,… Eben bekannte WURZENER Produkte!

IMG_3947-1IMG_3948-1IMG_3950-1IMG_3952-1IMG_3953-1IMG_3954-1IMG_3957-1IMG_3962-1aIMG_3973-1IMG_3974-1IMG_3977-1IMG_3982-1Die Abfahrt erfolgte pünktlich um 14:31 Uhr in Richtung Dresden mit nächstem Halt in Oschatz.

IMG_3988-1IMG_3989-1IMG_3990-1IMG_3994-1Nach dieser Festfahrt mit dem Historischen Sonderzug ICE 3 wurde im Dresdener Verkehrsmuseum eine Sonderausstellung „Deutschland wird mobil • 175 Jahre Leipzig-Dresdner Eisenbahn“ eröffnet.

Und hier ein Video mit der Durchfahrt des ICE 3-Sonderzuges von Leipzig durch Machern (Sachsen) nach der Durchfahrung der Überleitstelle. Nächster Halt: Wurzen (Sachsen):

Weitere Informationen finden Sie >> HIER << , >> HIER << bzw. >> HIER<<

Originalaufnahmen vom „Historischen Sonderzug mit Halt in Wurzen“ in höherer Qualität können gern bei mir erfragt werden! Bitte nutzt hierfür die Kommentarfunktion. Dankeschön!

Euer Schneewittchen

 

Grannysquares ohne Ende!

Grannysquares sind wieder total in und nicht nur etwas für Omis! Ich selbst häkle sie auch sehr gern und verarbeite sie zu Kissen, Sofadecken (bin mitten drin in einer für mich 🙂 ) und demnächst sollen auch noch Stuhlhussen folgen!

Wer ein paar Anregungen in Sachen Grannysquare braucht, weil er auch so süchtig danach geworden ist wie ich, klicke bitte einfach >> HIER << Es gibt auch einige Granny-Anleitungen und tolle Farbmischungen!

Einfach wie im Grannysquare-Himmel 😀

Viel Vergnügen!

Euer häkelsüchtiges Schneewittchen 😉

 

10. Muldentaler Städtelauf ~ Impressionen

Mit 800 Teilnehmern fand heute ab 10:00 bis ca. 15:00 Uhr bereits der 10. Muldentaler Städtelauf über den Muldentalbahn- Radweg statt. Start  war auf dem Wurzener Markt und Ziel ist auf der Pöppelmannschen Steinbrücke nach 21 km.

Der Wurzener OBM Jörg Röglin nahm diesmal nicht teil.

Ich war für euch in Wurzen auf dem Marktplatz vor Ort und fotografierte das Geschehen vor und während des Starts sowie nach der ersten kleinen Runde durch Wurzen.

 VOR DEM START (kurz vor 10:00 Uhr)IMG_3369-1

IMG_3372-1

IMG_3374-1

OBM Jörg Röglin im Interview

IMG_3373-1a

Wenige Sekunden vor dem Start

IMG_3377-1

IMG_3380-1

STARTSCHUSS

IMG_3381-1

IMG_3382-1

IMG_3383-1

IMG_3394-1

Nach der 1. Runde durch Wurzen zurück auf dem Marktplatz

IMG_3401-1a

IMG_3402-1a

Einige Läufer sind mit Leib und Seele dabei, wie hier z. B.

IMG_3407-1a

IMG_3410-1

IMG_3422-1

IMG_3425-1

IMG_3432-1

IMG_3433-1

IMG_3451-1

IMG_3454-1

Einige weitere Fotos von meinen über 150 Aufnahmen findet ihr >> HIER <<

Viel Spaß beim Durchklicken und ggf. Entdecken von Freunden, Bekannten und Familienmitgliedern 😉

Originalaufnahmen vom Städtelauf in höherer Qualität können gern bei mir erfragt werden! Bitte nutzt hierfür die Kommentarfunktion. Dankeschön!

Weitere Informationem zum diesjährigen Halbmarathon findet ihr >> HIER << und die Ergebnisse gibt es >> HIER <<

Euer Schneewittchen

 

11. Nachtshopping Wurzen – Impressionen

IMG_0723-1

IMG_0730-1

IMG_0733-1

IMG_0736-1

IMG_0739-1

 

IMG_0742-1Diese Band mit Unterstützung vom Gitarristen von“East Wing“ hat richtig coolen Swing in den Badergraben bei Optiker Rost gebracht, wo ich gern ein bisschen verweilte und mitsang. Es war toll und ich hoffe, die Jungs kommen bald wieder!

In diesem Jahr vermisste ich die irische Folklore-Sängerin Fairydust auf der Liegenbank bei Höffi`s Menü sehr (wie hier z. B. im Jahr  2012).

Enttäuscht war ich dieses Mal sehr vom Nachtshopping, da es irgendwie von Mal zu Mal weniger wird. Es gab dieses Mal nur 1 richtige Liveband (siehe oben) und einen Künstler auf dem Marktplatz, sonst niemand weiter. Es gab nur sehr wenige Aktionen und Attraktionen und weniger teilnehmende Shops… In diesem Jahr empfand ich das „märchenhafte“ Nachtshopping eher langweilig, weniger unterhaltend und weniger märchenhaft, denn Märchenhaftes konnte man wirklich suchen!

Einzig im Blumengeschäft Kupsch auf dem Markt gab es „Schneeweißchen“- und „Rosenrot“-Wasser zu trinken (leider kein „Schneewittchenwasser *schnief*) und im Reisebüro in der Wenceslaigasse sah man 2 Hexen. Eine Ostereier verteilende Osterhäsin hoppelte von Optiker Rost durch den Badergraben.  Der DEFA-Märchenfilm „Rumpelstielzchen“  von 1960 wurde in der Jacobsgasse auf Leinwand gezeigt. Wo waren die restlichen Märchen- und Fantasyfiguren?

Im vergangenen Jahr gab es hingegen mehrere Livekünstler, mehr teilnehmende Shops, mehr kleinere Veranstaltungen von der Bahnhofsstraße bis über zum Jacobsplatz/Martin-Luther-Straße, etc.

page-divider

Eine traurige Nachricht gibt es allerdings für alle Bastelfreunde, denn der „Hobby-creativ„-Bastelladen in der Albert-Kuntz-Straße schließt im Mai diesen Jahres! Dies bedauere ich zutiefst, da ich diesen Laden sowie seine Besitzerin sehr zu schätzen gelernt habe…