GLASPERLENSPIEL live in Grimma 06.07.2013

Anlässlich der Flutkatastrophe in diesem Jahr veranstaltete der MDR u. a. in Grimma, Dresden und Greiz ein Dankeschön-Konzert. Ich war in Grimma bei den Auftritten von Petra Zieger und Glasperlenspiel für euch live vor Ort und möchte euch meine Aufnahmen von Glasperlenspiel nicht vorenthalten.

IMG_1353-1Sängerin Caroline

IMG_1401-1Sänger und Keyboarder Daniel

IMG_1356-1IMG_1376-1IMG_1388-1IMG_1402-1IMG_1403-1IMG_1410-1IMG_1430-1IMG_1433-1IMG_1440-1IMG_1350-1IMG_1352-1aIMG_1355-1IMG_1364-1IMG_1369-1IMG_1375-1IMG_1390-1IMG_1421-1IMG_1461-1IMG_1465-1

IMG_1416-1

IMG_1468-1

Mehr Infos zu Glasperlenspiel und Band findet ihr auf der Homepage, bei Facebook oder weiteren Seiten im Internet!

Mir persönlich hat der Abend mit Glasperlenspiel sehr viel Freude bereitet, Emotionen entlockt und mich rocken lassen!

Glasperlenspiel sind eine tolle Band, bodenständig, lustig und eine Band zum Lieben und Anfassen. Sie haben Humor und viel Spaß bei ihrer Arbeit und auch der Respekt untereinander ist selbst auf der Bühne zu erkennen! Wundervoll! Dies merkt man auch an ihren tollen Songs, die teilweise unter die Haut gehen oder einen rocken lassen!

Ich hoffe, sie kommen recht bald wieder zu uns in den Freistatt Sachsen! Danke, es war ein toller Abend!

Euer Schneewittchen

 

Traurige Flutbilder-Galerie

Via Facebook wurde ich auf eine Bildergalerie mit Luftaufnahmen der Mulde (Eilenburg-Wurzen-Grimma-Colditz etc.) gemacht, die von www.propellermann.de aufgenommen worden sind.

Es sind 117 Fotos, die das Hochwasser der vergangenen Tage an vielen betroffenen Ortschaften aus der Luft zeigen.

Als ich mich durch die Galerie klickte, wurde ich zunehmend trauriger, Tränen standen mir in den Augen… Die Gewalt des Wassers vernichtet einfach alles: Häuser, Andenken, Existenzen, Leben…

Fotogalerie Grimma

Fotogalerie Muldental

 

Die Flut 2013 im Muldental – 03.06.2013

Der Wasserpegel steigt weiterhin an, so dass der höchste Punkt der Dämme auf Wurzener und Bennewitzer Seite fast erreicht ist und die Dämme überflutet werden.

IMG_0455-1

IMG_0458-1

Die Muldenbrücke zwischen Wurzen – Bennewitz sollte geschlossen werden. Noch ist sie offen und befahrbar, so dass Helfer, die FFW, das THW, Arbeitnehmer etc. die reißende Mulde überqueren können.

IMG_0469-1

IMG_0474-1

Steigt das Wasser weiterhin dramatisch an (die Schleusen in Tschechien wurden 15:00 Uhr geöffnet!), könnte es passieren, dass die Bahnstrecke Wurzen – Leipzig lahmgelegt wird, da die Bahnbrücke von den Wassermassen überflutet wird. Noch sind einige Zentimeter “Luft” wie das o. g. Foto beweist.

IMG_0477-1

Der Damm bei Grubnitz brach etwa gegen Mittag mit 300 m Länge , der Ort wurde mit Hubschrauber und Polizei evakuiert.

IMG_0491-1

IMG_0499-1

Während die Mulde gestern an ihren “Rändern” noch etwas ruhiger dahinplätscherte und in der Mitte sehr schnell floss, verwandelte sich die Mulde über Nacht komplett in einen reißenden Strom, der alles mit sich reißt, was er kriegen kann. Er macht weder vor Bäumen noch vor Häusern, Straßenschildern etc. halt.

Millitärhubschrauber überfliegen ständig das Gebiet über dem Muldental.

IMG_0516-1

IMG_0520-1

IMG_0527-1

Polizei, Feuerwehr, THW etc. sind sogar aus Berlin etc. angerückt, um uns Sachsen zu helfen.

Wir danken euch allen für eure Hilfe!

Die Flut 2013 im Muldental – 02.06.2013

In diesem Jahr erreichte und überraschte uns die Flut im Juni, was in den vergangenen Jahren/Jahrzehten meist in der Winterzeit eintrat. Ich war wieder mit meiner Kamera für euch unterwegs, um einige Eindrücke der Flut und ihrer Kraft im Muldental zwischen Wurzen und Bennewitz einzufangen.

IMG_0382-1

IMG_0384-1

IMG_0392-1

IMG_0394-1

IMG_0395-1

Wie ich aus sicheren Quellen erfuhr, ist bereits das Unterdorf von Nischwitz überflutet, Dehnitz, Grubnitz wie auch Bennewitz sind ebenfalls von der Flut betroffen und teilweise sogar schon evakuiert worden. Ebenfalls hat es Grimma, Neichen und andere umliegende Ortschaften mit dem Hochwasser erwischt, wobei auch hier einige Leute bereits evakuiert werden mussten. Eine Person wird mittlerweile seit gestern vermisst.

IMG_0402-1

IMG_0403-1

Die Feuerwehren wie auch das THW sind seit Stunden vor Ort und geben ihr Bestes, um so viel wie möglich vor dem Wasser zu schützen. Jedoch erfuhr ich, dass in einer Ortschaft bereits die Sandsäcke ausgegangen sind…

IMG_0410-1

IMG_0412-1

So lange die Dämme auf der Wurzener und Bennewitzer Seite noch halten und der Pegel der Mulde nicht weiter ansteigt, sollte für Wurzener wie auch höher gelegene Bennewitzer noch das Glück auf ihrer Seite stehen. Drücken wir einfach kräftig die Daumen!

IMG_0420-1

IMG_0426-1

Die Straßensperre zwischen Bennewitz/Schmölen und Trebsen wurde wieder aufgehoben, da die Umgehungsstraße Wurzen – Neichen wegen Überflutung gesperrt wurde.

IMG_0436-1

Mein Flutbild von Januar 2011 als Panorama findet ihr –> HIER <–

Aktuelle Nachrichten in Bezug aufs Hochwasser

Muldental Nachrichten

Grimma News

Fluthilfe Dresden

Euer Schneewittchen

Blogbar-Fotochallenge Nr. 6

Auch in diesem Monat gibt es wieder die Fotochallenge bei Martin. Diesmal mit der Thematik „Wenn die Sonne scheint…“ Dazu fiel mir spontan das nachfolgende Foto der neuen Muldenbrücke zwischen Wurzen und Bennewitz ein, welches ich im vergangenen Januar bei Hochwasser geschossen habe, denn so einen Anblick mit all dem Wasser und dieser wunderschön untergehenden Sonne sieht man sehr selten …

Wenn die Sonne scheint… gibt es die schönsten Sonnenuntergänge!

Aus diesem Grunde liebe ich diese Foto mit seinem einmaligen Anblick auch so. Die untergehende Sonne, wie sie auf der Wasseroberfläche reflektiert und die Muldenbrücke anstrahlt – wunderschön. Nicht wahr?!

 

 

Fotografieren ist eine Leidenschaft!

Ich fotografiere schon seit ich denken kann, leidenschaftlich gern. Vermutlich bekam ich deshalb bereits als kleines Kind vom Osterhasen vor vielen Jahren meine allererste Kamera geschenkt. An das Modell kann ich mich leider nicht mehr genau erinnern, sondern nur noch an das „Versteck“und an die Farbe der Kamera: Violett und schwarz. Die Farbe war mir reichlich egal, hauptsache ich konnte endlich meiner fotografischen Leidenschaft fröhnen und musste meine Eltern nicht andauernd um ihre Kamera betteln, denn mein Vater fotografierte genauso leidenschaftlich wie ich.

Im vergangenen Jahr kaufte ich mir eine neue Digitalkamera mit Weitwinkelobjektiv und schoss u. a. folgende Fotos von:

Wer fleißig meinen Foto-Blog verfolgt, entdeckt immer wieder neue schöne Fotos zu Landschaft, Flora und Fauna, lernt etwas über die Geschichte verschiedener Denkmäler kennen, erfährt etwas über Land und Leute sowie verschiedene Städte und sehenswerte Ausflugsziele. Es lohnt sich also öfter vorbei zu schauen! 🙂