Drahtseilwerk Wurzen (23.02.2016)

Ich bin gestern noch einmal etwas intensiver um das Drahtseilwerk herumgeschlichen, um die kleinen Besonderheiten dieses Fabrikgebäudes einzufangen und um euch auch die Rückseite des Abrissgebäudes zu zeigen.

IMG_1656-1Hier seht ihr die Rückseite des bereits teilweise abgerissenen Fabrikgebäudes.

IMG_1658-1

IMG_1660-1Hier möchte ich euch ein paar Besonderheiten des Drahtseilwerkes zeigen.

IMG_1664-1

IMG_1677-1

IMG_1678-1

IMG_1682-1

IMG_1693-1

Euer Schneewittchen

 

Drahtseilwerk Wurzen (21.02.2016)

Mich beschäftigt der Abriss des Wurzener Drahtseilwerkes sehr, weil es einfach zum Wurzener Stadtbild und zur Geschichte Wurzens gehört. Deshalb habe ich mich jetzt dazu entschlossen, eine Bildserie über den Abriss zu starten und euch über die Abrissarbeiten bildlich zu informieren. Damit ihr wenigstens noch ein bisschen am Drahtseilwerk teilhaben könnt so lange es noch existiert.

So war ich am Samstag, den 21.02.2016 kurz unterwegs und habe rasch ein paar Aufnahmen gemacht und war geschockt, als der mittlere Teil schon abgerissen wurde. Denn soweit waren die Abrissarbeiten letzte Woche noch nicht (siehe Foto 2 und Folgende).

IMG_1590-1

IMG_1592-1

IMG_1594-1

IMG_1597-1

IMG_1600-1

IMG_1602-1

IMG_1605-1

IMG_1611-1Ich gehe immer mit einem mulmigen Gefühl zum Drahtseilwerk und erschrecke jedes Mal aufs Neue wie weit die Abrissarbeiten schon vorangeschritten sind. Deshalb habe ich auch immer wieder kleine Tränen in den Augen, weil es bestimmt nicht mehr lange dauern wird und das Drahtseilwerk Wurzen der Geschichte angehört …

Euer Schneewittchen

 

Daily Pictures #641 ~ Wanduhren

Zeiger dreht, Zeit vergeht

Fotos_Dresden 270-1Diese Uhren stammen aus einem DDR-Museum in Radebeul (bei Dresden).

Euer Schneewittchen

 

Historischer Sonderzug ICE 3 ~ 175 Jahre Leipzig-Dresden

Mit einem feierlichen Akt erfolgte in Leipzig die Abfahrt des ICE3 – Historischen Sonderzuges um 13:34 Uhr, der in Wurzen (13:53 bis 14:31 Uhr), Oschatz (14:46 bis 15:31 Uhr) und Riesa (15:39 bis 16:09 Uhr) und Endstation um 16:39 Uhr im Dresdener Hauptbahnhof mit kleinen Festveranstaltungen Halt machte. Damit feierte die Deutsche Bahn AG die älteste deutsche Fernverbindung.

Ich war für euch in Wurzen dabei und habe euch einige Impressionen mitgebracht.

Pünktlich auf die Minute rollt der neue ICE 3 (übrigens aus Frankfurt am Main) in Wurzen ein.

IMG_3906-1IMG_3907-1IMG_3908-1IMG_3909-1IMG_3911-1IMG_3915-1IMG_3916-1IMG_3920-1IMG_3922-1IMG_3935-1Auch das Fernseh-Team vom SachsenSpiegel war vor Ort und filmte das Geschehen.

IMG_3941-1IMG_3937-1IMG_3938-1IMG_3939-1aIMG_3942-1Verteilt wurden u.a. WURZENER Extra in Vollmilch- und Zartbitterschokolade, WURZENER Erdnussflips, Wurzener Knusperflocken,… Eben bekannte WURZENER Produkte!

IMG_3947-1IMG_3948-1IMG_3950-1IMG_3952-1IMG_3953-1IMG_3954-1IMG_3957-1IMG_3962-1aIMG_3973-1IMG_3974-1IMG_3977-1IMG_3982-1Die Abfahrt erfolgte pünktlich um 14:31 Uhr in Richtung Dresden mit nächstem Halt in Oschatz.

IMG_3988-1IMG_3989-1IMG_3990-1IMG_3994-1Nach dieser Festfahrt mit dem Historischen Sonderzug ICE 3 wurde im Dresdener Verkehrsmuseum eine Sonderausstellung „Deutschland wird mobil • 175 Jahre Leipzig-Dresdner Eisenbahn“ eröffnet.

Und hier ein Video mit der Durchfahrt des ICE 3-Sonderzuges von Leipzig durch Machern (Sachsen) nach der Durchfahrung der Überleitstelle. Nächster Halt: Wurzen (Sachsen):

Weitere Informationen finden Sie >> HIER << , >> HIER << bzw. >> HIER<<

Originalaufnahmen vom „Historischen Sonderzug mit Halt in Wurzen“ in höherer Qualität können gern bei mir erfragt werden! Bitte nutzt hierfür die Kommentarfunktion. Dankeschön!

Euer Schneewittchen