Picknick mit Amarenakirsch-Täschchen

Nachdem ich eine trübe Nachricht vom Arzt erhielt, dass meine Blasenentzündung wohl nun auch noch verschleppt ist, meine heutige Urinprobe eingeschickt wird und der Befund erst am Freitag da sein wird, was bedeutet, dass ich jetzt bis Freitag krank geschrieben bin, mache ich es mir weiterhin mit Heizkissen und VIEL Tee (Brennesseltee, Blasen- und Nierentee, Kamillentee) auf meiner Couch bequem und ich schaue Enie beim Backen zu.

Enie backt heute Amarekakirsch-Täschchen, die wunderbar lecker und ladylike aussehen. So etwas gehört wirklich in jeden Picknick-Korb!

Zutaten für 20 Stück:

Zutaten für die Teigtaschen:

  • 500 g Mehl
  • 1 Päckchen Backpulver
  • 100 g weiche Butter
  • 150 g Magerquark
  • 100 ml Sonnenblumenöl
  • 8 EL Milch
  • 100 g Zucker

Für die Amarenakirsch-Füllung:

  • 60 Amarenakirschen

Guss-Zutaten:

  • 100 g Puderzucker
  • 1 EL Amarenakirschsirup
  • einige Tropfen rote Lebensmittelfarbe
  • 1 EL Wasser

Außerdem:

  • 1 EL Milch zum Bestreichen
  • Mehl für die Arbeitsfläche
  • Backpapier

Zubereitung

Schritt 1:
Für den Quark-Öl-Teig Mehl, Backpulver, Butter, Quark, Öl, Milch, Zucker mit der Küchenmaschine zu einem glatten Teig verkneten. Dazu die Küchenmaschine ca. 5 Minuten auf mittlerer bis höchster Stufe laufen lassen. Dann den Teig für 30 Minuten kalt stellen.

Schritt 2:
Teig auf der bemehlten Arbeitsfläche dünn ausrollen. 20 Kreise (ca. 10 cm Ø) ausstechen. Jeweils 3 Amarenakirschen auf die Kreise verteilen. Teigränder dünn mit Milch einstreichen und den Teig überklappen. Teigränder leicht andrücken. Auf zwei mit Backpapier ausgelegte Backbleche verteilen und im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 175 °C/ Umluft: 150 °C/ Gas: Stufe 2) nacheinander je ca. 20 Minuten backen.

Schritt 3:
Für den Guss Puderzucker, Sirup, Lebensmittelfarbe und Wasser zu einem glatten Guss rühren. Kirschtaschen aus dem Ofen nehmen und mit vorbereitetem Guss verzieren.

Zubereitungszeit: ca. 50 Minuten

Fotos und das Rezept findet ihr –> HIER <– von Enie

 

TIPP: Man kann die Teigtaschen auch mit Himbeeren, Erdbeeren, Heidelbeeren etc. befüllen ggf. auch mit Marmelade. Hauptsache, euch schmeckt es 😉

Viel Spaß beim Nachbacken wünscht euch

Euer Schneewittchen

 

Selbstgemachter Blaubeeren-Joghurt

 

Zutaten

450 g Naturjoghurt

1 Glas Blaubeeren, gezuckert

1 Pck. Vanillezucker

ggf. 1 – 2 EL Zucker

 

Zubereitung

– Glas öffnen, Blaubeeren abgießen und abtropfen lassen, Saft auffangen zum Trinken

– Joghurt in eine Schale geben, Vanillezucker und ggf. 1 – 2 EL Zucker zufügen

– abgetropfte Blaubeeren zufügen und vorsichtig unterheben

Bon Appetit! 🙂