[pixelheart] – FREE STOCK PHOTOS – free for personal and commercial use

pixelheart

Ich habe einen neuen Blog [pixelheart] ins Leben gerufen, auf dem ihr euch völlig kostenlos und frei meine dort gezeigten Fotografien downloaden und frei verwenden könnt.

Einzig der Link zu meinem Blog sollte angegeben werden, damit ihn auch andere User finden können.

Auf [pixelheart] findet ihr u. a. Fotografien in den Kategorien

  • Abstract
  • Animals
  • Architecture
  • Automotive
  • Backgrounds
  • Black and White
  • Bokeh
  • Fashion
  • Food
  • Heaven / Clouds
  • Landscapes
  • Love
  • Nature
  • People
  • Still Life
  • Street
  • Technology
  • Textures
  • Things
  • Wedding

und vieles mehr. Denn ich fotografiere (alles mögliche) für mein Leben gern, habe ständig meine Kamera(s) dabei und werde euch immer wieder neue Fotos zur Verfügung stellen.

Wie könnt ihr [pixelheart]-Fotos nutzen?

  • Part of Website or Mobile App
  • Print Marketing Materials
  • Image Placeholders for Bloggers or Websites
  • Image Placeholders/Backgrounds in Templates for Sell
  • Part of Template for Sell
  • All Personal & Commercial works

Wieso mache ich das?

Ich möchte euch einfach etwas geben, an dem ihr euch und andere erfreuen könnt. Denn ich weiß, wie schwer es ist, an gute und kostenlose Fotos für Blog und Webseiten etc. zu gelangen, wenn man sie (dringend) benötigt. Außerdem sieht ein Blogbeitrag mit Fotos viel ansprechender und schöner aus. 😉

Also auf zu [pixelheart] und holt euch, was euer Herz beliebt 😉 Über Kommentare würde ich mich sehr freuen.

Ihr dürft diesem Blog auch gern folgen und wenn ihr möchtet, eure Fotos auch kostenlos auf diesem Blog für andere zur Verfügung stellen. Nehmt einfach Kontakt zu mir über das Kommentarfunktion auf.

 

Euer Schneewittchen

 

DIY ~ Pimp your Shirt

Seit einiger Zeit schwappt ein neuer Trend aus Amerika zu uns herüber, der mich fasziniert, schnell gemacht ist und auch hübsch aussieht.

Man benötigt hierfür nur ein altes T-Shirt (entweder in eigener Kleidergröße oder man klaut sich ein Shirt von einem breiteren Herren 😉 )

Eine sehr schicke Variante entdeckte ich auf dem „Nicest Things“-Blog, die mir super gefällt und wirklich sehr gut erklärt und prima bebildert ist. >> HIER << geht es zur Anleitung (und weiteren hübschen DIY`s für euch Kreative!).

Eine weitere Variante gibt es im nachfolgenden (englischen) Video zu sehen.

Ihr könnt nach Fertigstellung eures neuen Shirts auch ein andersfarbiges knalliges Shirt/Hemd drunter ziehen, wenn ihr nicht so viel Rücken entblößen möchtet.

Und bei Variante 3 geht es mit Farbe an das Shirt:

Selbstverständlich könnt ihr auch andere Muster auf euer Shirt zaubern – wie wäre es z. B. mit Eiern? Immerhin steht Ostern vor der Tür 😉

Viel Vergnügen beim Designen!

Euer Schneewittchen