Stress mit Postzustellerin

Ihr erinnert euch sicherlich noch an diesen Beitrag, in dem ich auf der Suche nach meinem Paket war und tagelang erfolglos bei der Suche blieb.

Heute kam es zum „Showdown“ mit der Zustellerin, denn diese Dame „erwischte“ mich heute als sie mir ein neues Paket eines Brieffreundes zustellte persönlich und ging mich verbal in einer starken Aggression an. Sie behauptete urplötzlich das komplette Gegenteil von ihrer Handlung. Denn diesmal meinte sie, sie habe eine Benachrichtigungskarte eingeworfen. Was nicht stimmt, denn ich habe keine in meinem Briefkasten gefunden und sämtliche Werbeprospekte umgedreht und ausgeschüttelt und Seite für Seite durchgeblättert. Doch da war KEINE Benachrichtigungskarte drin!

Weiter behauptete sie, nachdem ich sie um eine Benachrichtigungskarte für unzustellbare Sendungen bat (also falls ich nicht zu Hause bin, weil ich arbeiten gehe), dass sie meine Pakete am anderen Ende der Stadt abgeben und über mich Beschwerde einreichen will.

Ich beendete das Gespräch und schloss die Haustür. Denn auf so etwas lasse ich mich nicht ein. Dann suchte ich wieder einmal die Telefonnummer der DHL heraus und legte wieder einmal Beschwerde über diese Dame ein und bat um Hilfe, da es nicht sein dürfe, dass ich wegen dieser Person durch die ganze Stadt jagen müsse, nur um meine Pakete zu erhalten.

Die Beschwerde wurde aufgenommen und mir eine E-Mail-Adresse mitgeteilt, an die ich diesen Vorfall noch einmal genauer schildern soll, da die Zeichen in dem Formular bei DHL begrenzt seien.

Ich habe keine Ahnung, wie es nun weitergeht. Ich hoffe nur, dass diese Dame sich endlich beruhigt, ihrer Arbeit ORDENTLICH nachgeht  (wie ich es übrigens auch auf Arbeit machen muss!) und wir uns NIE wiedersehen.

 

Da immer mehr Möglichkeiten verschwinden, die DHL zu erreichen, habe ich hier für euch mal eine Liste zusammengestellt. Ich übernehme jedoch keine Gewähr auf Richtigkeit oder Aktualität.

E-Mail: kundenservice.de@dhl.com   

info@packstation.de

nachforschungdhl@deutschepost.de

facebook-chat

Telefon (Callcenter): 0228 4333112 (Kundendienst der DHL – täglich erreichbar von 7 bis 20 Uhr)

0228 76367623 (Sendungsverfolgung der DHL)

Postanschrift:

Deutsche Post

Charles-de-Gaulle-Straße 20

53113 Bonn

 

Wichtig ist, dass ihr folgende Informationen für eure Beschwerde bereithaltet:

  • Sendungsnummer
  • Sendungsinhalt
  • Absenderadresse
  • Empfängeradresse
  • Postnummer

 

[Aufreger der Woche] Wo ist mein DHL-Paket?

Ich habe seit langem wieder einmal einen Beitrag zu dem Thema „Aufreger der Woche“ für euch betreffs Deutsche Post.

Es geschah Folgendes:

Ich bestellte mir vergangenen Montag Ware über Amazon.de, da ich diese in meiner Stadt leider nicht mehr zu kaufen bekam (Grund: Die Ware wurde leider überall aus dem Sortiment genommen.). Ich suchte im Internet auf mehreren Seiten und bei mehreren Anbietern und fand den gewünschten Artikel schließlich bei Amazon. Ich bestellte noch am gleichen Montag und erhielt als Liefertermin den Donnerstag. Doch das Paket war leider Donnerstag nicht da. Und Freitag kam es auch nicht bei MIR an. Es gab auch keine Benachrichtigung in meinem Briefkasten, weshalb ich dachte, dass das Paket noch irgendwo unterwegs wäre. Ich schaute zur Sicherheit mit Hilfe der Sendungsverfolgungsnummer von DHL nach, wo mein Paket genau sei und siehe da, es wurde entgegengenommen. Doch nicht von mir, da ich arbeiten und nicht zu Hause war. Jetzt fragte ich mich also, wer das Paket entgegen genommen hatte. Doch leider hieß es nur auf der DHL-Seite „Bevollmächtigter“. Witzig. Ich habe GAR KEINEN BEVOLLMÄCHTIGTEN für die Entgegennahme von Paketen und Päckchen. Früher wurde ein Name eingegeben, doch das gibt es jetzt wohl nicht mehr?!?!?!?!?

Zuerst einmal bestand meine Aufgabe darin, die Telefonnummer der DHL/Deutschen Post auf der Internetseite zu finden, die sehr gut versteckt ist und von mir nur durch Zufall gefunden wurde! Vor knapp 1 Monat bei einem ähnlichen Problem war die Nummer noch gut sichtbar.

Ich rief also bei der Deutschen Post an, landete in einem Call-Center und sprach mit einem Herrn, der der deutschen Sprache kaum mächtig war. Ich wollte in Erfahrung bringen, wer denn mein Paket entgegen genommen habe. Denn ich wohne in einem Neubaugebiet mit sehr vielen mehrgeschössigen Etagenbauten und mehreren Eingängen, da hatte ich keine Lust bei all diesen Leuten zu klingeln und nachzufragen. Doch der werte Herr Call Center Agent, der meine deutsche Sprache kaum verstand, konnte mir nicht weiterhelfen und legte einfach auf. Wow! Ich war baff bei so viel Dreistheit. Ich wählte die Nummer erneut und landete bei einem anderen Herrn, der ein wenig mehr Deutsch beherrschte als sein Vorgänger. Allerdings war auch hier nichts zu erfahren, da er mich als EMPFÄNGER immer darauf hinwies, dass ich nichts machen könne – weder erfahren wer das Paket entgegen genommen hat, noch eine Beschwerde gegen die Postfrau erheben. Vor einiger Zeit war es noch problemlos möglich als Empfänger von Paketen und Briefen über das Call-Center zu erfahren, wer die Pakete entgegen nimmt. Was soll das also jetzt bitte? Ich als Empfänger soll mich doch bitte an den Absender (in meinem Fall also Amazon) wenden und die sollen einen Antrag stellen und bei der Post nachfragen. Super!

Ich suchte also die Internetseite von Amazon.de auf und suchte nach der Hotline-Nummer leider vergebens. Zufällig fand ich jedoch eine Hilfeseite, bei der ich meine eigene Rufnummer eingeben und um Rückruf „Jetzt“ oder „In 5 Minuten“ bitten konnte. Ich klickte auf den „Jetzt“-Button, schließlich wollte ich dieses Problem sofort geklärt wissen. Es dauerte nicht lange und es läutete. Ein netter freundlicher Herr von dem Amazon-Call-Center erfuhr somit mein Problem mit der Deutschen Post / DHL und meinte, dass er sogleich besagten Antrag stelle und die Post sich innerhalb von 48 Stunden bei Amazon melde und ich danach von Amazon eine Benachrichtigung erhalte, wo mein Paket geblieben sei. Tja …ich warte noch immer und es sind seit Freitag Nachmittag bis heute ÜBER 48 STUNDEN vergangen… WO IST MEIN PAKET?

Hier für euch die Telefonnummern falls ihr ähnliche Probleme habt:

Deutsche Post / DHL – Hotline: 0228 / 4333112 bzw. 0228 / 1820

Amazon.de – Hotline: 0800 / 3638469

 

Nachtrag:

Durch Zufall erfuhr ich von einem Streit der Postfrau (vom letzten Freitag auf unserer Tour) und einem Nachbarn wegen genau dieses Problems. Denn besagter Nachbar wurde von DIESER Postfrau angebrüllt, dass sie jetzt einen Bericht zu schreiben habe, wieso das Paket nicht bei mir angekommen sei. Der Nachbar, der es entgegen genommen hatte, meinte, dass ich es hätte abholen sollen. Worauf die Postfrau meinte, dass ich doch gar keine Benachrichtigung erhalten habe.

AH! Seht ihr den Fehler!

Jedenfalls ging es eine ganze Weile zwischen den beiden hin und her und ich glaube mittlerweile nicht mehr, dass der nette Herr Nachbar jemals wieder für irgendeinen Nachbarn ein Paket dank DIESER UNFREUNDLICHEN, INKOMPETENTEN und UNQUALIFIZIERTEN Postbotin entgegen nehmen wird.

Mein Paket habe ich übrigens noch immer nicht, aber ich weiß jetzt, wo ich es holen kann – wäre der Nachbar nur endlich mal zu Hause …

Wieso ist es nicht mehr drin, dass Postzusteller Benachrichtigungskarten in den Briefkasten des Empfängers werfen, um mitzuteilen, wo das Paket abgegeben wurde? Ist das etwa zu viel verlangt?

Als Empfänger kann ich schließlich NICHT WISSEN, WER das Paket entgegennimmt bzw. WO es aktuell ist oder muss ich jetzt hellseherische Fähigkeiten entwickeln???

Euer Schneewittchen