52 Pics of the Year 06/52 – Bodenblick ~ Metallische Strukturen

 

Es ist nicht der typische Blick auf den Fußboden, die Straße, den Teppich. Nein, für die Thematik „Bodenblick“ wählte ich als Motiv den Blick in eine silbern geflochtene Vase…

 

52 Pics of the Year 05/52 – Wunderschön ~ Silberne Rose

 

Diese coole Rose entdeckte ich im Wartezimmer einer Arztpraxis. Ich hätte dieses silberne Dekorationselement am Liebsten gleich mitgenommen, so fasziniert war ich von dem silbernen Anblick und dem einmaligen Licht- und Schattenspiel…

Blütenfee LILA bezaubert

Gestern Abend als ich gerade eine Weihnachtskugel häkelte, huschte eine Idee durch meinen Kopf, die sich nicht mehr abschütteln lies. Deshalb legte ich heute auch los und zauberte diese kleine wunderschöne Blütenfee…

Diese kleine Blütenfee habe ich aus violetter Wolle gehäkelt, befüllt mit einer Styroporkugel und Füllwatte und verziert mit gelbem und violettem Schleifenband, Rosenblättern in grün Blütenblättern in gelb und einem kleinen Marienkäfer.

Ihr könnt diese kleine Blütenfee LILA an Fenster oder Wände und Türen hängen oder die kleine Fee in einen Blumenstrauß hineinsetzen, denn zwischen duftenden Blumen und leuchtenden Blütenfarben fühlt sich LILA am wohlsten.

Lila ist ca. 13 cm (mit Mütze) hoch und ca. 7 cm breit, leicht und ein quirliger Wirbelwind bei geöffneten Fenstern. Wenn euch LILA gefällt, dann schaut in meinem Shop vorbei.

Viel Spaß beim Stöbern! 😉

 

 

 

 

 

Verspätetes Geburtstagsgeschenk

Heute erhielt ich von meiner Schwester mein Geburtstagsgeschenk – mit über 1 Monat Verspätung. Sie hatte es rechtzeitig bestellt, doch es gab Lieferschwierigkeiten, so dass meine Schwester und dementsprechend auch ich abwarten mussten. Heute kam es bei ihr an, so dass meine Schwester vorhin gleich bei mir läutete und es mir persönlich überreichte. Und hier ist es: Mein verspätetes Geburtstagsgeschenk!

Die Vorderseite mit 2 wunderhübschen kleinen weißen Engeln, in die ich total vernarrt bin.

Und die Rückseite dieses tollen Glas-Teelichthalters „4 Jahreszeiten“.

In der Packung enthalten waren nicht nur diese wundervollen kleinen Engel mit der Wolkenfüllung und den silbernen Sternen, sondern auch weitere Dekorationen für den Frühling mit Osterhasen, den Somer mit kleinen Elfen und den Herbst mit 2 coolen Eichhörnchen. Und wenn ich mal keine Lust auf diese „Standart“-Dekoration habe, kann ich auch eigene in diese Glaskonstruktion setzen und sie individuell für mich gestalten. Ich bin ganz HAPPY mit dieser tollen Überraschung! Dankeschön, Schwesterherz! Das Warten hat sich wirklich gelohnt! 🙂

 

DIY: Tolle Deko-Idee für die Wand

Eine gute Freundin hatte in der vergangenen Woche eine schöne Idee für ihre Wände. Sie besorgte sich mehrere 75-Teile Puzzle von Victoria Frances „Favole“ und ein größeres, puzzelt diese zusammen, steckt jedes in einen tollen Bilderrahmen und verziert ihre Wände damit, in dem sie das große Puzzle in die Mitte hängt und die kleineren 75-teiligen Puzzle rund herum aufhängt. Eine tolle Idee.

Ich liebe das Puzzeln ja selbst total und habe auch schon Puzzle hinter Glasscheiben gebannt, um diese an die Wände zu hängen. So gibt es z. B. bei mir in der Küche ein Gelini-Puzzle „Frühstück“. Das passte irgendwie so gut zusammen! 🙂 Dann entdeckte ich diese tollen Puzzle von Victoria Frances und dachte: Diese Puzzle sind der Hammer!

Diese Woche schaffte ich es, mir gleich drei dieser tollen Puzzle zu kaufen (gibt es z. B. bei Kaufland, Spielemax etc. für ca. 1,49 Euro/Stück in unterschiedlichen Motiven). Die Puzzle sind 10,5 cm x 29,5 cm groß und ganz schnell und einfach zusammenzusetzen – also auch für Puzzlehasser ideal! 🙂

Ich entschied mich für die drei folgenden Motive

   

Anschließend besorgte ich mir heute noch einen Bilderrahmen in schwarz mit sehr dickem Holzrahmen – ich liebe diese Rahmen! – in der Größe 30 x 30 cm und puzzlete die ersten beiden Puzzle hinein. Ich wählte als Hintergrund im Bilderrahmen einen braunen A3 Bastelkarton aus, schnitt ihn auf 30 x 30 cm zu, legte die Puzzle drauf und klemmte das ganze sozusagen in den Bilderrahmen hinein. Es kann somit nichts verrutschen und sieht echt toll aus.

Ich werde mir noch ein viertes 75-teiliges Puzzle von Victoria Frances „Favole“ besorgen, damit auch das dritte Puzzle mit ihm einen schönen Bilderrahmen an meiner Wand zieren kann.

Und was tun mit den Puzzle-Schachteln?

Zum Wegwerfen sind diese doch viel zu schade, vor allem wegen der tollen Bilder. Ich überlegte und dann kam mir eine tolle Idee:

Warum schneidet man nicht einfach diese wunderschönen Bilder der Künstlerin Victoria Frances aus, laminiert sie und nutzt diese als Lesezeichen! So hat man echt schöne individuelle Lesezeichen, die weder nass werden, noch beschmutzt werden können.

Ich wünsche euch nun viel Spaß beim Nachmachen! 🙂

.

Puzzelt ihr auch gern?

Was macht ihr mit euren Puzzeln? Wieder auseinander nehmen und in die Packung tun, um es später noch einmal zu puzzeln oder wie ich in einen Bilderrahmen puzzeln und aufhängen?

Romantische Leuchtkugel

 

Diese romantische Leuchtkugel aus Acryl mit einem Durchmesser von ca. 15,5 cm verzierte ich mit roter Japanseide, welche mit Art Potch befestigt und lackiert wurde.

 

Im Inneren der Kugel befindet sich eine 10er Lichterkette, die für ein warmes Licht und romantische Stimmung an Tag und Abend sorgt.

Diese wunderschöne Leuchtkugel kann auf einem Deko-Teller mit Sisal oder anderen Arrangement gelegt oder einfach so auf einem Tisch, Schrank oder sogar an der Wand durch eine kleine Öffnung befestigt werden.

 

Bei Interesse an dieser romantischen Dekoration bitte einen Kommentar hier hinterlassen. Ich melde mich umgehend bei Ihnen.

Projekt „Dekorativer Adventskalender zum Selbstbefüllen“

In meinem gestrigen Montags-Starter verriet ich bereits andeutungsweise kurz etwas von einem neuen Projekt. Es ist eine Art Weihnachtsprojekt, da ich noch Bastelmaterial übrig hatte (1 Bestandteil musste ich allerdings heute dafür noch kaufen). Zudem schwirrte mir die Idee für dieses neue Projekt seit einigen Tagen immer wieder durch den Kopf, so dass ich es nicht mehr aushalte geheim zu halten.

Es ist eine Art dekorativer Adventskalender zum Selbstbefüllen bestehend aus einem Adventskranz, der mit dickem Schleifenband umwickelt ist auf dem in Holz-/Pappbuchstaben „Fröhliche Weihnachten/Merry X-Mas“ stehen wird. An diesem Kranz, der an Türen, Wänden und Fenstern aufgehängt werden kann, hängen 24 kleine Säckchen dran mit den Zahlen 1 – 24. Also 24 Säckchen – 1 für jeden Tag bis zum 24.12. jeden Jahres. Das geniale an diesen kleinen Säckchen ist aber, dass sie gestrickt, gehäkelt oder genäht sein können. Das bedeutet, dass man sich richtig mit Mustern und Varianten austoben und an kleinen gestrickten oder gehäkelten/genähten/bestickten Säckchen seine Handarbeitskünste erproben kann. Für mich als blutigen Häkelanfänger und leidenschaftlichen experimentellen Stricker genau die richtige Idee!

Ich hatte in einem Buch mal gelesen, dass man eine Art Patchworkdecke stricken kann, in dem man viele verschiedene Muster als gleichgroße Quadrate strickt, diese dann aneinandernäht und schon hat man seine eigene vielseitig getestete Wollsofadecke. Da ich jedoch schon genügend Sofadecken zur Verfügung habe, wollte ich etwas anderes ausprobieren, weshalb mir eben diese o. g. Idee für die 24 kleinen Adventskalendersäckchen kam.

Was man dazu alles braucht?

Mh… Ich denke folgende Artikel sind unbedingt notwendig (weitere können gern ergänzt werden):

– Bastel-/Heißkleber

– Adventskranz aus Weide/Stroh (Durchmesser mind. 25 cm und/oder größer)

– VIEL Wolle/Häkelgarn in der Farbe eures Wunsches

– Buchstaben aus Pappe oder Holz (gibt es auch im Bastelladen)

– dickes und dünnes Schleifenband

– Schere

– Stricknadeln, Häkelnadel, Nähnadel,… ggf. Nähmaschine (je nachdem wie ihr eure 24 Säckchen gestalten wollt)

– Acryl-/Schulmalfarbe

– Lack

– und GANZ viel Zeit!!!!!

So wirds gemacht:

– Kranz mit Schleifenband umwickeln und ggf. mit Kleber fixieren

– 24 kleine Säckchen nähen, stricken, häkeln und Ziffern daraufsticken/malen/kleben

– Buchstaben für den Kranz mit Acryl-/Schulmalfarben gestalten und nach dem Trocknen mit lackieren, damit die Farbe auch hält

– fertige Buchstaben auf den Kranz mit Kleber befestigen

– 24 fertige Säckchen an den Kranz aufhängen, Aufhängung  aus dünnem Schleifenband am Kranz oberhalb befestigen, Adventskranz aufhängen, Säckchen befüllen und fertig!

So zumindest habe ich mir das Basteln meiner weihnachtlichen Idee vorgestellt. Ein Foto des Endergebnisses werde ich nach Fertigstellung hier auch posten. Seid also gespannt!

Entzückendes E-Mag

Beim Stöbern heute im Internet entdeckte ich ein entzückendes bezauberndes E-Mag mit tollen Accesoires u. a. auch für Hochzeiten.

Die Fotos sind einfach toll geworden, weshalb ich euch dieses E-Mag trotz der portugisischen Sprache nicht vorenthalten möchte. Schaut euch einfach nur die Fotos an und geratet ins Träumen, so wie ich 😉