Blog-Award: Liebster Blog

Soeben wurde mir von Nephtyis   ein Award „Liebster Blog“ überreicht, über den ich mich besonders doll freue 🙂

LiebsterAward
Es funktioniert so:
  1. Schreibe einen Post mit diesem Award, füge das Award-Bild ein und verlinke die Person, die dir diesen Award verliehen hat.
  2. Beantworte die 10 Fragen.
  3. Denke dir weitere 10 Fragen aus.
  4. Tagge (also nominiere) 10 Blogger, die unter 200 Leser haben (manche schreiben auch unter 1000 Leser, also ist es wohl jedem überlassen, wen du nominierst.) –> Aber nicht zurück taggen!
  5. Sage den Bloggern, die du nominiert hast, dass sie einen Award bekommen haben und somit getaggt wurden.
Die Fragen, die ich beantworten darf:
 

1. Hast du für dieses Jahr Reisen bzw Unternehmungen geplant?
Ja, aber das bleibt noch geheim 😉

.
2. Deine absolute Lienlingsband?

Eine absolute Lieblingsband habe ich nicht, dafür aber einen absoluten Lieblingssoundtrack: „Chroniken der Unterwelt“, da mich dieser Soundtrack auf unterschiedliche Weise sehr berührt und gleichzeitig meine Seele beruhigt!

.
3. Feierst du Weihnachten?

Natürlich feiere ich Weihnachten, denn ich LIEBE den Glanz der Lichter und Kerzen, den Duft von Tannenbaum und Plätzchen und die angenehme Ruhe über die Feiertage 🙂

.
4. Welches Buch hat dich begeistert oder sogar deine Weltsicht verändert?

Es gibt ein Buch, welches ich nie gelesen hätte, wenn ich es nicht hätte lesen müssen, was mich aber total begeistert und mich sehr zum Lachen und Nachdenken gebracht hat – Hortense Ullrich „Hühner Voodoo“ vom Wunderlich-Verlag! Das Buch müsst ihr echt lesen!

.
5. Gibt es etwas, dass du dir immer schon vorgenommen hast aber bisher noch nicht in die Tat umsetzen konntest?

Piano spielen zu erlernen… Ich liebe die Klänge von Klavier und Orgel unheimlich gern!

.
6. Hast du ein tägliches Ritual bzw eine Sache die du wirklich jeden Tag für dich tust?(Lesen,joggen,faulenzen,meditieren oder oder oder)?

Ich lege mir täglich meine Engel-Tarotkarten.

.
7. Wann hast du das letzte mal so richtig von Herzen gelacht?

Ich kann mich nicht mehr genau erinnern, wann ich das letzte Mal aus tiefstem Herzen gelacht habe. Aber bei Filmen mit Mr. Bean haue ich mich regelrecht immer volle Kanne weg. Einmal bin ich vor Lachen im Kino sogar von meinem Kinositz gerutscht und hatte einen totalen Lachkrampf.

.
8. Was war dein letzter Kinofilm?

X-Men: Wolverine 2

.
9. Welches ist ein Lied, dass du immer wieder hören könntest?

Groupies bleiben nicht zum Frühstück „Nicht ohne dich“ von Chriz (gespielt von Kostja Ullmann)

Dieser Song ist einfach unheimlich süß und liebevoll… und erst Kostjas Stimme…*träum*

.
10. Dein Traumberuf aus der Kindheit?

Ich wollte schon immer Schriftstellerin und Fotografin werden oder etwas anderes Kreatives ausüben.

 
 
Meine Fragen an euch:
 
1. Welches Buch ist dein absolutes Lieblingsbuch in diesem Jahr bisher?
2. Bei welchem Song musstest du zuletzt weinen?
3. Was ist deine absolute Lieblings-TV-Serie bzw. Buch-Reihe?
4. Wer ist dein Lieblingskünstler und wieso?
5. Was ist deine Lieblingsfarbe?
6. Wenn du auf einer einsamen Insel stranden würdest, was/wen würdest du am meisten vermissen?
7. Wenn du unsichtbar sein könntest, was würdest du mit dieser Fähigkeit anstellen?
8. Wenn du in der Zeit reisen könntest (Zukunft und Vergangenheit), was würdest du dir ankucken / erleben wollen?
9. Welches Buch sollte deiner Meinung nach unbedingt verfilmt werden?
10. Wer ist dein Lieblingscharakter aus Buch oder Film/Serie und wieso?
 
 
Ich möchte den Award gern weitergeben an:
 
Suzie
Aki
Sarah
Timebandit
Laura
Abraxandria
Sandra
Martin
Icequeen
Martina
 
 
Liebe Grüße von eurem Schneewittchen 😉
 
 
 

Best Blog Award

Ich bekam von der lieben Aki einen wunderschönen Award für meinen Schneewittchen-Blog verliehen und freue mich superdupermegadoll darüber! Dankeschön, Aki 🙂

bestblogaward

Ich konnte diesen hübschen blumigen Award schon auf einigen Blogs bewundern und freue mich umso sehr, dass mein Blog ihn nun auch erhalten hat 🙂

Und darum geht es:
Blogger suchen sich zwanzig Blogs aus, die unter 200 Follower haben und die ihnen gefallen. Wenn man nominiert wurde, muss man das Bild in einem Post veröffentlichen und die unten stehenden Fragen beantworten und sich eben zwanzig Blogs aussuchen, die man nominiert.

1. Was hast du lieber: Nachtisch oder deftige Gerichte?
Ich mag Nachtisch als Obst oder Kompott ausfällt 🙂 Dann muss ich auch immer mit einem Lächeln an mein ehemaliges Herzblatt denken, der Nachtisch liebt wie eine süße Naschkatze!

2. Kochst du lieber selbst oder lässt du dich lieber bekochen?

Ich koche und backe selbst gern, denn es macht einerseits Spaß und andererseits weiß ich, welche Zutaten verwendet wurden, da ich aufgrund meiner Allergien sehr darauf achten muss. Zu zweit kochen und backen ist für mich aber immer noch das Schönste 🙂

3. Was ist dein Lieblingsrezept?
Oh, da gibt es unendlich viele. Am Liebsten backe ich Muffins für meinen Opi und Kuchen und Torten für meine Liebsten, wobei ich immer sehr kreativ bin und gern variiere, was immer gut ankommt 🙂

4. Was ist dir wichtiger bei einer Person: die Persönlichkeit oder die Erscheinung?
Eindeutig Persönlichkeit und Charakter. Mit Leuten, die super aussehen, mit denen ich mich aber nicht unterhalten kann, kann ich selten was anfangen.

5.Wann hast du das Blog gegründet?
Moment… ich kuck mal fix nach… Am 23.12.2010 erwachte „Schneewittchen`s Welt“ zum Leben mit meinem ersten Post über meine Leidenschaft der Fotografie.

6. Welche Person hat dich inspiriert, in dieser Welt mit was Neuem anzufangen?
Es gibt keine bestimmte Person, die mich zum Bloggen inspiriert hat. Ich schreibe schon sehr lange Blogs, damals noch über MSN ehe er zu WordPress.com umziehen oder gelöscht werden sollte. Also zog ich mit dem „alten“ Blog um und verliebte mich in WordPress, so dass ich „Schneewittchen`s Welt“ ins Leben rief und nun hier meine Gedanken, Erlebnisse und Fotografien präsentiere 🙂

7. Verfolgst du viele Blogs?
Oh ja, es sind eindeutig zu viele Blogs. Da ich jedoch so vielseitig interessiert bin, sind die Thematiken auch sehr unterschiedlich. Beginnend bei Bücherblogs, hin zu Fotografie, Technik, Musik, Basteln, Häkeln,… Also alles einfach quer Beet, lach.

8. Welches Buch liest du zurzeit?
Derzeit lese ich gerade 3 Bücher irgendwie gleichzeitig. Zum einen ist es die von mir sehnsüchtig erwartete Fortsetzung“Die Dämonenfängerin2″, „Touched 2“  und „Cassia & Ky 3“. Ich bin schon sehr gespannt, wie diese 3 Geschichten ausgehen, weil sie alle so spannend geschrieben sind.

9. Dein Lieblingsfilm?
Ich darf nur einen nennen? Oh weh… Ich habe so viele Lieblingsfilme und -serien… Am Liebsten mag ich „Stadt der Engel“, „Matrix 1“, sämtliche Filme mit Hugh Jackman, Comicverfilmungen, Komödien, Phantasy… Ich mag es gern bei Filmen und Serien neue Welten zu entdecken und in fantastische Geschichten abzutauchen, wie auch beim Lesen.

Die Fragen sind nun beantwortet. Nun darf ich den Blog-Award an 20 Blogger weitergegeben werden. Ich möchte allerdings – wie auch meine Vorgängerinnen, den Sinn dieses Awards bewahren und den Award nur einem Blog verleihen.
Allerdings fiel mir die Entscheidung schwer, da ich mich zwischen all den schönen Blogs von euch entscheiden musste… Meine Wahl ist daher auf den Blog von Sarah „Mit mir an deiner Seite“ gefallen!

Herzlichen Glückwunsch, Sarah! Ich hoffe, du freust dich genauso sehr über diesen Award wie ich 😉

Euer Schneewittchen

Erinnerung an Blog-Geburtstags-Gewinnspiel

Mein Blog wird in diesem Monat 2 Jahre jung, so dass ich am 06. Dezember 2012 ein Blog-Geburtstags-Gewinnspiel gestartet habe.

Ihr könnt noch bis zum 23. Dezember 2012 um 23:59 Uhr daran teilnehmen! Wie ihr dies macht und was es dabei zu gewinnen gibt, erfahrt ihr –> HIER <–

Also haut in die Tasten und macht mit!

Viel Spaß und Erfolg wünscht euch

Euer Schneewittchen

 

Blog-Geburtstags-Gewinnspiel

Ich habe tolle Geschenke anlässlich 2. Bloggeburtstags in diesem Monat für euch gesammelt und organisiert, so dass ich mehrere Gewinner aus euren Kommentaren auslosen werde.

Zu gewinnen gibt es in diesem Jahr:

  • einen 10 Euro Gutschein von Sox in a Box  SOXinaBOX_logoclaim_4c_orange
  • 10 Euro iTunes-Gutschein
  • 1 Überraschungspaket
  • 1 Buch “Biss zum Morgengrauen” (= Twilight 1) von Stephenie Meyer

Wenn es mehr als 25 Teilnehmer  mitmachen, gibt es noch einen weiteren Gewinn:

  • 10 Euro-Amazon-Gutschein!!!

Ich hoffe, dass ist euch Anreiz genug 😉

Was müsst ihr dafür tun?

Das Gewinnspiel läuft seit 06.12.2012 bis einschließlich 23.12.2012 um 23:59 Uhr. Alle Einträge danach werden nicht anerkannt!

Schreibt einen Beitrag über dieses Gewinnspiel auf eurem Blog, bei Facebook, Twitter, Google+ etc. und schreibt mir einen Kommentar mit dem Link eures Gewinnspiel-Beitrages unter diesen Beitrag!

Werdet Leser meines Blogs “Schneewittchen`s Welt” (z. B. via E-Mail siehe rechts) auf Dauer, nur so könnt ihr am Gewinnspiel teilnehmen.

Und nun die “Standard”-Teilnahmebedingungen

Gewinnspiel-Bedingungen

Ich hoffe, es finden sich viele Teilnehmer, denn so wird es für alle umso spannender!

Denkt bitte daran, all die o. g. Bedingungen (Beitrag über Gewinnspiel schreiben, Blog-Follower werden und Kommentar schreiben etc.) zu erfüllen, sonst nehmt ihr nicht an der Verlosung zu den o. g. Gewinnspiel-Preisen teil.

Viel Erfolg wünscht euch

Euer Schneewittchen

24 Türchen Tag 6 – Adventskalender Türchen 6 ~ NIKOLAUSGEWINNSPIEL + Nusskuchenrezept

6

Hallo ihr Lieben,

wie ihr wisst, ist heute NIKOLAUSTAG! Außerdem wird mein Blog in diesem Monat 2 Jahre! Aus diesem Grund habe ich für euch heute gleich 3 Beiträge in einem. Zum Einen gibt es ein tolles Adventskalender-Gewinnspiel von Mella und Susanne, ein Rezept zu einem megaköstlichen Nusskuchen (sehr kalorienhaltig, aber dafür MEGALECKER!) und zum anderen mein Nikolaus-Bloggeburtstag-Gewinnspiel!

.

Das erste Gewinnspiel:  Adventskalender von Mella und Susanne

Um die Vorweihnachtszeit ein wenig spannender zu gestalten, haben sich Mella und Susanne  für ihren gemeinsamen Adventskalender etwas ganz tolles ausgedacht und viele schöne Preise für euch organisiert. Jeden Tag findet ihr bei einem anderen Blogger eine Frage. Ihr habt bis zum 24.12.2012 Zeit, möglichst viele dieser Fragen zu beantworten. Bei 15 richtigen Antworten gibt es ein Los, bei 20 richtigen Antworten zwei Lose und drei bei 24 richtigen Antworten.  Am 1. Weihnachtsfeiertag, dem 25.12.2012 werden die Gewinner ausgelost.Da die 2 viele tolle Preise organisiert haben, werden es auch viele glückliche Gewinner geben, weshalb sich das Mitmachen unbedingt lohnt!

In Zusammenarbeit mit Nadine vom Naschblog darf ich für euch heute das Adventskalendertürchen Nr. 6 vorstellen. Bei Nadine findet ihr auch die Gewinnspielfrage, die ihr richtig beantworten solltet.

Notiert euch immer eure Antworten der jeweiligen Tage und schaut bei den anderen Bloggern vorbei! Denn hinter jedem Adventskalendertürchen versteckt sich eine neue Überraschung.

Eure richtigen Antworten schickt ihr gesammelt am 24.12. 2012 an annabelle.krause@web.de

Und das könnt ihr gewinnen:

Gewinnen könnt ihr leckeren Tee von  Sonnentor, einen 20 Euro Gutschein für individuelle Schokolade  von My swiss choclate, von Knallino.de das Frühstücksbrettchen Henne und den Memohalter Hund, von  soxinabox  einen 10,- EUR, außerdem sind noch 3x Einzeltagesgewinne hinter anderen Türchen versteckt und von schulranzen.com gibt es 4 Moneybags von 4you. Andrea  hat einen Kalender als Gewinn organisiert und von parfuemfactory gibt es die Düfte Hello Kitty 50ml EdT und  intimately Beckham women 30ml zu gewinnen.  Alexander Felden sponsort sein Buch „Rabenschwarz“ mit persönliche Signatur vom Autor und von text-art.com gibt uns für euch einen Gutschein für ein Literaturposter.    Als Hauptpreis sponsort  skyscanner.de ein Kindle!

Eine genauere Auflistung zu den Gewinnen und noch mehr Infos zum Adventskalender findet ihr bei Susanne!

Morgen könnt ihr ein Türchen bei MrsJennyenny öffnen und dort auch eine neue Frage zum Gewinnspiel beantworten. Viel Spaß und viel Erfolg! 🙂

.

Rezept des weihnachtlichen Nusskuchens

Zutaten

400 g Zucker

400 g klein gehackte Walnüsse

300 g Butter

75 g Honig (= 1,5 EL)

1 rohes Ei

1 Fertigmischung von Kathi für „Obstkuchen“

Zubereitung

– Zucker, Nüsse, Butter und Honig in einen Topf geben und aufkochen

– wenn die Masse erkaltet ist, ein Ei unterrühren

– Fertigmischung „Obstkuchen“ laut Packung zubereiten, abkühlen lassen

– Nussmasse auf abgekühlten Boden verteilen, kalt stellen

FERTIG!

Lasst es euch schmecken!

.

Zweites Gewinnspiel: Nikolaus-Bloggeburtstags-Gewinnspiel

Ich habe tolle Geschenke anlässlich des Nikolaustages und für den 2. Bloggeburtstag für euch gesammelt und organisiert, so dass ich mehrere Gewinner aus euren Kommentaren auslosen werde.

Zu gewinnen gibt es in diesem Jahr:

  • einen 10 Euro Gutschein von Sox in a Box  SOXinaBOX_logoclaim_4c_orange
  • 10 Euro iTunes-Gutschein
  • 1 Überraschungspaket
  • 1 Buch „Biss zum Morgengrauen“ (=Twilight 1) von Stephenie Meyer

Was müsst ihr dafür tun?

Das Gewinnspiel läuft vom 06.12.2012 bis einschließlich 23.12.2012 um 23:59 Uhr. Alle Einträge danach werden nicht anerkannt!

Schreibt einen Beitrag über dieses Gewinnspiel auf eurem Blog, bei Facebook, Twitter, Google+ etc. und schreibt mir einen Kommentar mit dem Link eures Gewinnspiel-Beitrages unter diesen Beitrag!

Werdet Leser meines Blogs „Schneewittchen`s Welt“ (z. B. via E-Mail siehe rechts) auf Dauer, nur so könnt ihr am Gewinnspiel teilnehmen.

Und nun die „Standard“-Teilnahmebedingungen

Gewinnspiel-Bedingungen

Rezension: „Black out“ von Andreas Eschbach

Ja, ich habe es endlich geschafft „Black out“ fertig zu lesen UND meine Leserbewertung zu verfassen. Es ist etwas länger geworden als erwartet, aber das lag wohl auch an der Komplexität dieses Werkes.

Kurzbeschreibung von „Black out“

Christopher ist nervös, halb verhungert und auf der Flucht. Gemeinsam mit der gleichaltrigen Serenity und ihrem älteren Bruder Kyle ist er unterwegs in der Wüste Nevadas. Irgendwo dort draußen lebt Serenitys Vater, ein Visionär und Vordenker: Jeremiah Jones. Dieser schwor sämtlicher Technik ab, nachdem er erkannte, welche Gefahren die weltweite Vernetzung mit sich bringen würde. Ist es heutzutage überhaupt möglich vor dem Fortschritt der Technik zu fliehen?

Serenity, ihr Bruder Kyle und der Leser erfahren bald, auf was für einen Jungen sie sich da eingelassen haben, denn Christopher ist nicht irgendwer. Er ist der berühmteste Hacker der Welt und im Besitz eines Geheimnisses, das größer und dramatischer nicht sein könnte.

Bereits mit dem Einstieg in diesen Jugend-Thriller, der erste Teil einer Reihe, wird man sofort mitten in das Geschehen katapultiert. Man kennt zu Beginn weder die Charaktere, noch die Situation von „Black out“ selbst. Der Leser befindet sich mitten in einem alten Wagen, der plötzlich von bewaffneten Hubschraubern verfolgt und beschossen wird. Christopher, Serenity und Kyle können dem ziemlich knapp entkommen. Erst jetzt erfährt man als Leser durch „Zeitsprünge“ in Christophers Vergangenheit von seiner Geschichte: Wie er in das Auto von Kyle und Serenity gelang, weshalb er sich auf der Flucht befindet und was es mit der Suche nach Serenitys Vater auf sich hat.

Thematik des Jugend-Thrillers ist die technische zukünftige Weiterentwicklung, die eigentlich unser aller Leben erleichtern soll und regt auch zum Weiterdenken an, wenn man über die heutige Technikabhängigkeit (Handys, Internet, iPhone, Apps, etc). nachdenkt. Wie kamen wir früher nur ohne all dies zurecht? Es wirft allerdings auch Fragen auf wie: Was passiert, wenn diese Technik für gefährliche Zwecke missbraucht wird? Stellt euch einmal eine Zukunft vor, in der alle menschlichen Gehirne über eine elektronische Schnittstelle, ein Interface, miteinander vernetzt wären und auf das Internet zugreifen könnten – so wie die sozialen Netzwerke wie Facebook & Co. heute. Keiner wäre mehr allein, man würde Stimmen, Bilder und Gedanken aller anderen hören und sehen und gemeinsam handeln als Teil der Kohärenz. Aber zu einem sehr hohen Preis: Dem Verlust der Individualität. Würdet ihr das wollen?

Während des Lesens stellte ich mir selbst auch die Frage, wie weit die technische Entwicklung derzeit eigentlich ist und wie weit wir selbst von so einer Chipimplantation und dem entstehenden Interface entfernt sind. Was ist, wenn es doch näher ist als wir alle denken und es unsere Menschheit bald nicht mehr so gibt, wie wir sie bisher kennen?

Überzeugt haben mich auch die Charaktere. Vor allem Christophers Mut und Kampfgeist der Kohärenz entgegen zu treten und die Menschheit zu retten. Beeindruckend fand ich ebenfalls die Darstellung des Zeltlagers von J. Jones mitten im Nichts und wie sie versuchten, sich ohne viel Geld und ohne große Technik am Leben zu halten und den Kampf gegen die Kohärenz mit einfachsten Mitteln aufzunehmen. Beeindruckend! Der Thriller vermittelt einem sofort das Gefühl der Spannung und Aufregung, so dass man das Buch gar nicht mehr aus der Hand legen möchte.

Eschbach versteht es sehr gut, einen Blick in die Zukunft zu werfen und den Leser zum Nach- und Weiterdenken anzuregen. Er hat das Talent den Leser zu fesseln, selbst noch Stunden/Wochen über das Lesen hinaus wie seine anderen bereits erschienenen Werke öfter bewiesen.

Fazit

Dieser erste Teil einer Buchreihe von Eschbach ist ein grandios konzipierter Thriller – egal für welche Altersklasse – , der einem von der ersten bis zur letzten Seite den Atem raubt und einem es beinahe unmöglich macht, dieses Buch bei Seite zu legen und nicht immer an die technische Weiterentwicklung denken zu müssen.

Ich bin schon sehr gespannt auf die Fortsetzung „Hide Out“ und wage die leise Vermutung, dass es einerseits eine kleine Romanze zwischen Christopher und Serenity geben wird wie auch einen unerbittlichen Krieg zwischen der Kohärenz und der Visionärsgruppe um Jeremiah Jones (Serenitys Vater).

Von mir gibt es jedenfalls 5 Sterne für „Black out“. Ihr solltet euch das Buch wirklich durchlesen!