Daily Pictures #626 ~ Under the bridge…

IMG_5801-sw-1a

Neue Muldenbrücke Wurzen – Bennewitz

Euer Schneewittchen

 

Stromausfall in Wurzen

Im gesamten Stadtgebiet Wurzen sowie in Roitzsch und Bennewitz etc. ist heute kurz nach 18:00 Uhr der Strom komplett ausgefallen. Es muss wohl einen großen Verteiler durch das Gewitter getroffen haben.
Bleibt bitte ruhig und verbreitet keine Panik! Es wird sich darum gekümmert!

Wenn ihr neue Informationen habt, schreibt bitte über die Kommentarfunktion. Dankeschön!

UPDATE:

19:05 Uhr: Das Stromnetz ist wieder hergestellt! Der Strom fließt wieder!

Ich habe die Zeit genutzt und über eine Zeit ohne Strom nachgedacht.

Was würden wir ohne Strom machen? In der heutigen Zeit funktioniert so vieles mittlerweile nur noch mit Strom und selten mittlerweile mit Batterien. Ich habe u. a. versucht, ein mit Batterie betriebenes Radio in meiner Wohnung zu finden. Radios habe ich genug, aber die haben leider nur einen Stromanschluss und kein Batteriefach mehr. Echt fies sowas! Ich hatte Glück, dass ich meinen alten WALKMAN von Sony mit integriertem Radio noch hatte. Denn der funktioniert mit Batterien und die hatte ich vorrätig! 🙂 Ich hab noch einen externen Lautsprecher (hier im Bild links und schwarz) angesteckt.

IMG_2459

So konnte ich wenigstens die Nachrichten verfolgen und lauschen, was in der Welt los ist und welche Orte noch betroffen sind.

Überlegt mal, was alles mit Strom funktioniert. Es geht ja schon los bei:

  • Kühlschrank / Tiefkühlschrank
  • Handy, Smartphone / Telefon
  • Modem, Computer, Tablet (wenn Akku runter ist)
  • Fernseher, Radio
  • MP3-Player
  • E-Book-Reader
  • Licht
  • heißes Wasser (meist mit Strom erhitzt)
  • Nähmaschinen / Maschinen im Allgemeinen

Es ist schon gewaltig, wie abhängig die Menschheit mittlerweile von Strom geworden ist.

Folgendes werde ich bei nächster Gelegenheit allerdings wirklich tun:

  • mir 1 batteriebetriebenes Radio sowie eine Vielzahl passende Batterien besorgen
  • Kerzen kaufen
  • ein immer geladenes einfaches Handy parat haben (zwecks Notrufe(!) falls das Festnetz nicht geht)

Was macht ihr?

Daily Pictures #494 ~ Romantischer Sonnenuntergang

IMG_2920-1a

Diese Aufnahme entstand an der Mulde zwischen Wurzen und Bennewitz.

Euer Schneewittchen

 

Traurige Flutbilder-Galerie

Via Facebook wurde ich auf eine Bildergalerie mit Luftaufnahmen der Mulde (Eilenburg-Wurzen-Grimma-Colditz etc.) gemacht, die von www.propellermann.de aufgenommen worden sind.

Es sind 117 Fotos, die das Hochwasser der vergangenen Tage an vielen betroffenen Ortschaften aus der Luft zeigen.

Als ich mich durch die Galerie klickte, wurde ich zunehmend trauriger, Tränen standen mir in den Augen… Die Gewalt des Wassers vernichtet einfach alles: Häuser, Andenken, Existenzen, Leben…

Fotogalerie Grimma

Fotogalerie Muldental

 

Die Flut 2013 im Muldental – 03.06.2013

Der Wasserpegel steigt weiterhin an, so dass der höchste Punkt der Dämme auf Wurzener und Bennewitzer Seite fast erreicht ist und die Dämme überflutet werden.

IMG_0455-1

IMG_0458-1

Die Muldenbrücke zwischen Wurzen – Bennewitz sollte geschlossen werden. Noch ist sie offen und befahrbar, so dass Helfer, die FFW, das THW, Arbeitnehmer etc. die reißende Mulde überqueren können.

IMG_0469-1

IMG_0474-1

Steigt das Wasser weiterhin dramatisch an (die Schleusen in Tschechien wurden 15:00 Uhr geöffnet!), könnte es passieren, dass die Bahnstrecke Wurzen – Leipzig lahmgelegt wird, da die Bahnbrücke von den Wassermassen überflutet wird. Noch sind einige Zentimeter “Luft” wie das o. g. Foto beweist.

IMG_0477-1

Der Damm bei Grubnitz brach etwa gegen Mittag mit 300 m Länge , der Ort wurde mit Hubschrauber und Polizei evakuiert.

IMG_0491-1

IMG_0499-1

Während die Mulde gestern an ihren “Rändern” noch etwas ruhiger dahinplätscherte und in der Mitte sehr schnell floss, verwandelte sich die Mulde über Nacht komplett in einen reißenden Strom, der alles mit sich reißt, was er kriegen kann. Er macht weder vor Bäumen noch vor Häusern, Straßenschildern etc. halt.

Millitärhubschrauber überfliegen ständig das Gebiet über dem Muldental.

IMG_0516-1

IMG_0520-1

IMG_0527-1

Polizei, Feuerwehr, THW etc. sind sogar aus Berlin etc. angerückt, um uns Sachsen zu helfen.

Wir danken euch allen für eure Hilfe!

Die Flut 2013 im Muldental – 02.06.2013

In diesem Jahr erreichte und überraschte uns die Flut im Juni, was in den vergangenen Jahren/Jahrzehten meist in der Winterzeit eintrat. Ich war wieder mit meiner Kamera für euch unterwegs, um einige Eindrücke der Flut und ihrer Kraft im Muldental zwischen Wurzen und Bennewitz einzufangen.

IMG_0382-1

IMG_0384-1

IMG_0392-1

IMG_0394-1

IMG_0395-1

Wie ich aus sicheren Quellen erfuhr, ist bereits das Unterdorf von Nischwitz überflutet, Dehnitz, Grubnitz wie auch Bennewitz sind ebenfalls von der Flut betroffen und teilweise sogar schon evakuiert worden. Ebenfalls hat es Grimma, Neichen und andere umliegende Ortschaften mit dem Hochwasser erwischt, wobei auch hier einige Leute bereits evakuiert werden mussten. Eine Person wird mittlerweile seit gestern vermisst.

IMG_0402-1

IMG_0403-1

Die Feuerwehren wie auch das THW sind seit Stunden vor Ort und geben ihr Bestes, um so viel wie möglich vor dem Wasser zu schützen. Jedoch erfuhr ich, dass in einer Ortschaft bereits die Sandsäcke ausgegangen sind…

IMG_0410-1

IMG_0412-1

So lange die Dämme auf der Wurzener und Bennewitzer Seite noch halten und der Pegel der Mulde nicht weiter ansteigt, sollte für Wurzener wie auch höher gelegene Bennewitzer noch das Glück auf ihrer Seite stehen. Drücken wir einfach kräftig die Daumen!

IMG_0420-1

IMG_0426-1

Die Straßensperre zwischen Bennewitz/Schmölen und Trebsen wurde wieder aufgehoben, da die Umgehungsstraße Wurzen – Neichen wegen Überflutung gesperrt wurde.

IMG_0436-1

Mein Flutbild von Januar 2011 als Panorama findet ihr –> HIER <–

Aktuelle Nachrichten in Bezug aufs Hochwasser

Muldental Nachrichten

Grimma News

Fluthilfe Dresden

Euer Schneewittchen

Daily Pictures #397 ~ Singing Angel

IMG_1851-1