DIY Halloween Türkranz

Ich entdeckte im World Wide Web weitere schöne Ideen, um sich für Halloween einen hübschen Türkranz zu basteln. Einige sind sogar mit schön erklärter Anleitung.

So schaut einfach mal selbst, z. B.:

schwarzer Rabe mit Vogelnest

grusliger schwarzer Monsterkranz mein geheimer Favourit 😉

Türkranz mit Kürbissen

Kranz mit Fledermäusen

Totenkopfkranz mit Rosen und LEDs

Spinnenkranz

Happyplotter-Türkranz

Gina`s Türkranz

weitere tolle Halloween-Bastelideen

Geisterkürbisse genial und eines meiner Favouriten!

Eulentüten

Halloween-Deko „Geister“

Lasst eure Kreativität und ggf. euren Halloween-Wahnsinn fließen und zaubert euch was richtig schön Grusliges 😉

Viel Spaß wünscht euch

Euer Schneewittchen

Muttertagsgeschenke

In genau einer Woche – am 12. Mai 2013 – ist Muttertag. Dies ist ein willkommener Anlass, um seiner geliebten Mutter, Schwiegermutter, Stiefmutter,… einmal liebevoll Danke zu sagen.

Wer noch nach Ideen für ein tolles Geschenk sucht, der wird bestimmt auf den nachfolgenden Links fündig. Ihr könnt auch mehrere Ideen miteinander kombinieren und so die Freude euer Mutti erhöhen! 🙂

Moonboon-Tolle Geschenkideen

Lalluna-Häkelanleitungen

Creadoo

Kidsweb

Coolkidz

Duftpüppchen

Bambus-Korb aus Platzdeckchen

Geschenke.de

Wohnideen Minimalisti

Es gibt so viele schöne Dinge, die ihr eurer Mutti basteln könnt – egal ob groß oder klein! Sollte noch keine passende Idee für euch hier dabei gewesen sein, durchstöbert einfach das Internet, da findet ihr bestimmt etwas passendes 🙂

Ich wünsche euch viel Spaß beim Basteln und allen Muttis einen wunderschönen Muttertag!

Euer Schneewittchen

 

 

 

Makedo Weihnachtsbaum

Ihr habt das ständige Nadeln eures Weihnachtsbaumes satt und sucht nach einer neuen kreativen stylischen Alternative?

Dann habe ich etwas für euch – Den Makado Weihnachtsbaum aus Pappkartons!

Eine bebilderte Anleitung schildert euch Schritt für Schritt, wie ihr euch diesen einmaligen Weihnachtsbaum selbst erstellt und was ihr dafür alles braucht. Die Anleitung ist allerdings in englisch, aber durch die Fotos gut erklärt.

TIPP: Ihr könnt diesen Baum auch selbst noch farbig anmalen und ggf. schmücken. Mir fallen da spontan gleich mehrere Ideen ein.

Idee 1) alle Kartons rot lackieren(z. B. mit Sprühlack aus dem Baumarkt), trocknen lassen und mit kleinen weißen Elchen (z. B. aus Filz) verzieren

Idee 2) alle Kartons grün lackieren und mit echten Kugeln behängen (hier ggf. kleine Löcher für die Kugelhaken einbringen)

Idee 3) alles in klassischem weiß lackieren und Kunstschnee auf die Oberseiten der Kanten befestigen

Lasst euch einfach inspirieren…

 

Viel Spaß beim Nachbauen 😉

Fliegende Freunde an Luftballons

Habt ihr eure Freunde schon an Luftballons abheben sehen? Nein?

Wollt ihr das erleben? Ja?

Sehr gut, dann schaut einfach bei Ohhh…Mhhh… nach und bastelt es schleunigst nach. Ich werde dieses witzige Do it yourself auch testen.

Bastelanleitung „Butterfly Kusudama“

Schaut euch mal das nachfolgende Video einer weiteren Kusudama-Faltanleitung an und ihr herrliches Aussehen. Toll. Ich liebe die verschiedenartigen Variationen an Papierblütenkugeln…

Es ist spannend immer wieder neue Blütenfaltungen zu entdecken. Macht es euch genauso viel Spaß wie mir?

Too much…

Wie Muriel in der vergangenen Woche in einem ihrer Posts sagte: „Mir platzt der Kopf“ so ähnlich geht es mir seit einigen Wochen auch. Denn ich habe viel zu viele kreative Ideen in meinem Kopf, die ich alle so schnell gar nicht umsetzen kann, da immer nur eins nach dem anderen möglich ist. So habe ich fotografische Ideen – eins auch als Geburtstagsgeschenk, dann Ideen aus Stoff, Filzwolle, Plüsch, Papier, Pappe, Notizbüchlein, Blättern, Baumrinde und Häkel- sowie Stricksachen und mein „Buch“ als Projekte. Wie ihr seht, ist es ziemlich viel für einen allein. Am Liebsten würde ich ja gern alles gleichzeitig machen, aber so viele Arme und Köpfe habe ich leider nicht. So arbeite ich mich also nacheinander zu den jeweiligen Projekten durch.

Derzeit arbeite ich weiterhin an meinen 24 Weihnachtssäckchen für meine Idee des selbstbefüllbaren dekorativen Adventskalenders. Bis heute habe ich 6 Häkelsäckchen in verschiedenen Größen in weiß und rot fertiggehäkelt, gerade habe ich mit einem weiß-roten begonnen. Die Idee dazu kam mir vorhin spontan, als das weiße Wollknäul immer weniger wurde und mein rot sich auch langsam verringerte. Bin gespannt, wie dieses rot-weiße Säckchen letztendlich aussieht, aber cool ist es bisher schon 🙂 Selbstverständlich müssen alle Säckchen noch zusammengenäht werden, damit nichts herausfällt, aber das werde ich kurz vor Schluss erledigen, nachdem ich alle 24 Säckchen fertig gehäkelt habe. Witzig ist jedoch bei meinen Arbeiten mit Wolle, dass mein Kater Tommy immer treu an meiner Seite sitzt und acht gibt, dass ich ja keine Fehler mache, sonst stürzt er sich auf Häkel-/Stricknadeln oder aufs Wollknäul, lach. Ich liebe diesen Kater! 🙂

Hier 2 kleine Beweisfotos für meine erste eigene Handy-Socke aus braunem Garn mit verschiedenen Brauntönen und die 6 fertig gehäkelten Säckchen:

Eins muss ich aber noch loswerden: Häkeln macht echt Spaß! Hätte ich das eher gewusst und nicht schon als Kind die Flinte ins Korn geworfen, nachdem ich schon stricken konnte, aber immer nur Luftmaschen und Fitze hinbekommen hatte, wäre ich heute sicherlich schon eingedeckt mit Häkelsachen, lach. Mal schaun, wie sich meine neu errungene Leidenschaft mit nur einer Nadel entwickeln wird 🙂

Projekt „Dekorativer Adventskalender zum Selbstbefüllen“

In meinem gestrigen Montags-Starter verriet ich bereits andeutungsweise kurz etwas von einem neuen Projekt. Es ist eine Art Weihnachtsprojekt, da ich noch Bastelmaterial übrig hatte (1 Bestandteil musste ich allerdings heute dafür noch kaufen). Zudem schwirrte mir die Idee für dieses neue Projekt seit einigen Tagen immer wieder durch den Kopf, so dass ich es nicht mehr aushalte geheim zu halten.

Es ist eine Art dekorativer Adventskalender zum Selbstbefüllen bestehend aus einem Adventskranz, der mit dickem Schleifenband umwickelt ist auf dem in Holz-/Pappbuchstaben „Fröhliche Weihnachten/Merry X-Mas“ stehen wird. An diesem Kranz, der an Türen, Wänden und Fenstern aufgehängt werden kann, hängen 24 kleine Säckchen dran mit den Zahlen 1 – 24. Also 24 Säckchen – 1 für jeden Tag bis zum 24.12. jeden Jahres. Das geniale an diesen kleinen Säckchen ist aber, dass sie gestrickt, gehäkelt oder genäht sein können. Das bedeutet, dass man sich richtig mit Mustern und Varianten austoben und an kleinen gestrickten oder gehäkelten/genähten/bestickten Säckchen seine Handarbeitskünste erproben kann. Für mich als blutigen Häkelanfänger und leidenschaftlichen experimentellen Stricker genau die richtige Idee!

Ich hatte in einem Buch mal gelesen, dass man eine Art Patchworkdecke stricken kann, in dem man viele verschiedene Muster als gleichgroße Quadrate strickt, diese dann aneinandernäht und schon hat man seine eigene vielseitig getestete Wollsofadecke. Da ich jedoch schon genügend Sofadecken zur Verfügung habe, wollte ich etwas anderes ausprobieren, weshalb mir eben diese o. g. Idee für die 24 kleinen Adventskalendersäckchen kam.

Was man dazu alles braucht?

Mh… Ich denke folgende Artikel sind unbedingt notwendig (weitere können gern ergänzt werden):

– Bastel-/Heißkleber

– Adventskranz aus Weide/Stroh (Durchmesser mind. 25 cm und/oder größer)

– VIEL Wolle/Häkelgarn in der Farbe eures Wunsches

– Buchstaben aus Pappe oder Holz (gibt es auch im Bastelladen)

– dickes und dünnes Schleifenband

– Schere

– Stricknadeln, Häkelnadel, Nähnadel,… ggf. Nähmaschine (je nachdem wie ihr eure 24 Säckchen gestalten wollt)

– Acryl-/Schulmalfarbe

– Lack

– und GANZ viel Zeit!!!!!

So wirds gemacht:

– Kranz mit Schleifenband umwickeln und ggf. mit Kleber fixieren

– 24 kleine Säckchen nähen, stricken, häkeln und Ziffern daraufsticken/malen/kleben

– Buchstaben für den Kranz mit Acryl-/Schulmalfarben gestalten und nach dem Trocknen mit lackieren, damit die Farbe auch hält

– fertige Buchstaben auf den Kranz mit Kleber befestigen

– 24 fertige Säckchen an den Kranz aufhängen, Aufhängung  aus dünnem Schleifenband am Kranz oberhalb befestigen, Adventskranz aufhängen, Säckchen befüllen und fertig!

So zumindest habe ich mir das Basteln meiner weihnachtlichen Idee vorgestellt. Ein Foto des Endergebnisses werde ich nach Fertigstellung hier auch posten. Seid also gespannt!