Wollmützen & Strickanleitung für Wollmützen * Beanie *

Ich habe eine neue Leidenschaft: Stricken von Wollmützen mit 5 Stricknadeln nach eigener Strickanleitung.

Ich habe 2 Strickanleitungen entworfen und kann diese mit verschiedenen Wollfarben immer wieder variieren. Beide Strickmützenmodelle können von Männern und Frauen getragen werden, da unisex. Nachfolgend seht ihr die beiden Strickmützenmodelle in unterschiedlichen Farben:

Variante 1 – Die Einfache

img_5101-1

Hier seht ihr eine hellblaue Mütze mit 8,5 cm Rand von der Seite.

img_5099-1

Gleiches Mützenmodell in grau von vorn und von der Seite.

img_5100-1

Wer möchte, kann den Mützenrand umschlagen, muss aber nicht, da sich die Mütze auch richtig cool als Beanie in lang tragen lässt.

Variante 2 – Die Raupe

img_5103-1-horz

img_5107-1-horz

Die Ansicht von oben und mal eine Nahaufnahme von der „Raupe“.

img_5109-1

Und auf diesem Foto könnt ihr beide Mützenmodelle nebeneinander sehen. Die Größe (Länge & Breite) sind identisch. Beide Strickmützen sind für eien Kopfumfang von 50 bis 54 cm ausgelegt. Die Mützen sind bei 30 bis 40°C waschbar.

Die Strickanleitung zu beiden Modellen findet ihr demnächst in EINER Anleitung in meinem Shop.

Ich verkaufe jede selbst gestrickte Mütze für nur 5 Euro (Materialkosten, ohne Arbeitsstunden von 3 Tagen). Die Versandkosten trägt der Käufer (Warensendung/Päckchen). Ich stricke nicht um Geld zu verdienen, sondern aus Freude am Stricken!

Möchtest du so eine gestrickte Mütze von mir? Dann melde dich in der Kommentarfunktion bei mir und hinterlasse mir bitte auch deine E-Mail-Adresse, damit ich mich bei dir melden kann.

Folgende Farben biete ich derzeit an:

weiß, schwarz, hellblau, braun, violett (hell und dunkel), dunkelgrün, gelb, weinrot und rot.

Der Styroporkopf ist NICHT zu verkaufen!

Euer Schneewittchen

 

 

Storytelling mit StoryCubes

Eine Superidee für Kreative und Autoren bzw. jene, die gern schreiben und Geschichten erfinden 😊

redaktion42's Weblog

img_1207

Bei meiner Vorstellung in Seminaren erzähle ich manchmal, dass ich Geschichtenerzähler sei. Neudeutsch heißt die Sache Storytelling und es wird heute ein großes Brimborium herum gemacht. Als Journalist habe ich gelernt, Geschichten zu erzählen und als Blogger liebe ich es noch immer, Geschichten zu sammeln.
Für mich ist es entscheidend, mit Menschen ins Gespräch zu kommen. Gute Reportagen haben immer etwas mit Menschen und ihren Geschichten zu tun. Dazu gehören auch Fotos: Für mich muss ein gutes Foto auch eine Geschichte erzählen. Ein Foto ist nicht nur Illustration, sondern sollte ein eigenständiges Werk sein. Deshalb sammle ich mit Begeisterung auch Bücher von guten Fotojournalisten.
Um die grauen Zellen zu trainieren und Kreativität zu fördern, sitze ich gerne im Straßencafe und denke mir Geschichten über vorbeiziehende Leute aus. Das fordert den Geist. Die Menschen flanieren an einem vorbei und ich betrachte sie und denke mir eine Geschichte aus, die vielleicht zu…

Ursprünglichen Post anzeigen 446 weitere Wörter