Projekt Ziergras zu Ostern

Aufgrund des stürmischen April-Wetters überkam mich heute eine regelrechte Unlust, den Garten aufzusuchen und dort weiter zu werkeln. Dafür entdeckte ich allerdings ein kleines Do it yourself für Ziergras für daheim!

IMG_1124Ich hatte es irgendwann mal irgendwo gekauft (reduzierter Weise) und irgendwie heute wieder in die Hände bekommen. Und da dachte ich mir: > Hey, wieso kein echtes Ostergras zu Ostern?< Gedacht, getan.

IMG_1123Das ist der Grassamen, ziemlich groß und sehr viel Inhalt in dem Tütchen für die kleine Schale… Aber viel hilft ja bekanntlich viel 😉

IMG_1128Die Anleitung gab es auch noch in anderen Sprachen (englisch, französisch, italienisch, spanisch,…).

Da ich allerdings keine Kieselsteine oder Blumentopfscherben daheim hatte, ließ ich die einfach weg. Wird hoffentlich auch trotzdem was werden…

IMG_1125Also Erde rein, ein wenig befeuchten, Grassamen drüber (hab hier nur nicht alles fotografiert, sonst hätte man die Erde nicht mehr gesehen), und wieder Erde drüber.

IMG_1127-1a

Ich bin sehr gespannt, ob es gelingt. Ich halte euch darüber auf dem Laufenden! 🙂

Euer Schneewittchen

 

Daily Pictures #545 ~ Alte Bank Wurzen

IMG_1087-1aDiese riesigen Türen findet man heute noch in der Schweizergartenstraße 2a. Allerdings gibt es nicht mehr die Drehtüren, wenn man die Treppen erklommen hat. Insgeheim bin ich froh, dass es diese riesigen Drehtüren aus Holz und Glas mit seinen schwarzen Borsten seitlich nicht mehr gibt, denn ich hatte als Kind immer mächtig schiss, darin stecken zu bleiben, weil die so quietschten!

Heutzutage ist es ein Ärztehaus mit Hautarzt, Hausarzt, Physiotherapie,…

Euer Schneewittchen