Daily Pictures #510 ~ Dark Angel in Paris at night

Meine erste Fotomanipulation, die ich mit Hilfe von Gimp, Photoshop etc. gebastelt habe. Ich hoffe, euch gefällt es!

Dark-Angel-in-Paris-blue-2

Links zu meinen Fotoquellen:

Model: http://www.flixya.com/photo/2245062/art-woman-back
Wings: http://www.deviantart.com/art/Wing-Stock-2-95068706
Background: http://www.deviantart.com/art/Paris-Cityscape-370408713

Euer Schneewittchen

PS: Das ist zurzeit eins meiner liebsten Fotografien 🙂 Vielleicht werde ich sie mir vergrößern und aufhängen… oder als Postkarten drucken lassen… Was meint ihr?

Vorsicht, Betrüger!

Zurzeit kursieren erneut gefälschte E-Mails z. B. von Vodafone im Internet herum mit falschen Rechnungsdaten.

So erhielt auch ich heute eine gefälschte E-Mail von „vodafone.com“ mit einem Link, der wer weiß wohin führt.

Um 06:31 Uhr heute zum Samstag traf folgende E-Mail bei mir mit einem Betrag von 331,51 EUR ein:

vodafone-fake1

vodafone-fake-2

Bei diesem riesigen Betrag wurde ich stutzig, denn meine Internetaktivität hat sich in den vergangenen Tagen und Wochen nicht wesentlich verändert, so dass ich mir sicher sein kann, dass dies eine Fälschung ist.

Trotzdem nahm ich mir diese E-Mail mal genauer unter die Lupe, da sie:

1) Zu aller erst an die FALSCHE E-Mail-Adresse ging, an die ich gar keine Rechungen von Vodafone etc. erhalte!

2) Die Rechnungsnummer in der Betreffzeile ist FALSCH, denn Rechnungsnummern beginnen seit vielen Jahren mit einer 33… statt 09…! In ECHT heißt es in der Betreffzeile: „Ihre Rechnung vom ……………. im Anhang als PDF

3) Üblicherweise wird man von Vodafone mit „Guten Tag Frau/Herr Vorname Nachname“ angesprochen.

4) oben rechts über dem Datum (hier 17.01.2014) erscheint normalerweise die Kundennummer, die hier fehlt!

5) in dieser gefälschten E-Mail ist von „Summe offener Posten“ die Rede, was bei der echten E-Mail als „Die Gesamtsumme beträgt ….. Euro und ist am …… fällig.“ geschrieben wird.

– Rechnungen von Vodafone werden als IMMER als PDF-Datei im Anhang versendet. Zusätzlich gibt es einen Hinweis, dass man seine Verbindungsübersicht auch selbst abrufen kann (hier im unteren Bild violett)!

vodafone-echt

In der FAKE-E-Mail bekommt man nur einen einfachen Link, um sich die Online-Rechnung anzusehen. Hier bitte NICHT DRAUFKLICKEN!

6) Der letzte Absatz „Diese E-Mail wurde automatisch an Sie verschickt…“ wird im FAKE grau dargestellt. In ECHT sind es schwarze Lettern sowie Werbung um Vodafone auf Facebook, Twitter, Google+ und Youtube zu folgen  – wie im folgenden Bild:

vodafone-echt-1

Seid also bitte VORSICHTIG und ignoriert solche gefälschten E-Mails!

Klickt NICHT auf den eingefügten Link!

Falls ihr euch nicht sicher seid, analysiert sie Stück für Stück. Überprüft alle Daten, schaut euch eure echten Vodafone-Daten an, in dem ihr selbst auf https://www.vodafone.de/ klickt und euch dort direkt einloggt, um eure Rechnungen aufzurufen, die 13 Monate und mehr gesammelt werden.

Falls ihr euch selbst dann noch nicht sicher seid, nehmt Kontakt zum Vodafone-Kundendienst per Telefon (24-Stunden-Hotline) oder schriftlich per Mail auf. Die helfen euch auf jeden Fall weiter!