Abschied genommen…

Heute mussten wir erneut Abschied von einem geliebten Menschen nehmen: Meinem Großvater…

Als wir Opa zu Grabe trugen, brannte mein Herz vor Schmerz so sehr, dass ich nur noch weinen konnte. Extreme Einsamkeit stieg in mir auf, umklammerte mein Herz und ließ es nicht mehr los. Die Urne wurde von einem Angestellten der Friedhofsverwaltung sanft in sein Grab an einem Faden hinabgelassen ehe wir uns von Opa verabschieden konnten.

Jeder von uns verabschiedete sich auf seine Weise. Erst Mom, dann meine Schwester, dann ich… Ich wollte mit ins Grab springen, weil ich den Schmerz und die Einsamkeit nicht mehr ertragen kann.

Meine Schwester musste mich später vom Grab wegziehen, sonst würde ich vermutlich jetzt noch davor stehen oder schon mit drin liegen…

Ich wusste nicht, dass ich nach all dem Schmerz im vergangenen Jahr noch so viele Tränen übrig hatte, um sie vergießen zu können…

Opa, du wirst immer in unseren Herzen sein! Für immer!Du wirst uns fehlen, aber eines Tages sehen wir uns alle wieder! Aber BITTE lass es noch nicht so schnell geschehen! Gib uns bitte noch etwas Zeit, um irgendwann wieder Freude zu empfinden und lachen zu können…

Dein Schneewittchen

Advertisements

2 Kommentare zu “Abschied genommen…

  1. *schnief*

    Alles Liebe von TB

  2. Brigit1954 sagt:

    ich wünsche dir und deiner familie sehr viel kraft und licht.
    liebe grüsse brigit

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s