Meine Lernaufgaben

In den vergangenen 12 Tagen seit der Trennung von meinem Seelenpartner denke ich viel nach und versuche mir meiner Lernaufgaben immer wieder bewusst zu werden und sie zu erfüllen.

Lernaufgaben

Ich muss versuchen, wieder Freude am Leben zu haben, denn die hat ER mir mit der Trennung genommen. Ich empfinde derzeit nichts als Traurigkeit und Unlust, muss mich zu meinen Aufgaben regelrecht zwingen. Alles fällt mir total schwer ohne ihn, selbst essen und schlafen – was ich seit 12 Tagen nicht mehr kann und dadurch immer mehr abbaue (physisch wie auch psychisch). Ich muss lernen, auch ohne das eine Stück vom Glück das Leben zu genießen. Ich hoffe, ich schaffe es!

Vertrauen in Universum und die Menschen muss ich wieder erlernen, was mir besonders wegen IHM und seiner Lügen schwer fällt. Ich hoffe, dass ich diese Aufgabe bewältigen kann, denn es fällt mir zurzeit besonders schwer.

Ich muss mich in Geduld üben und darauf hoffen, dass das Universum genau weiß, was es tut.

Die Situation – so wie sie derzeit ist – sollte ich zu akzeptieren lernen, denn daran kann ich nichts ändern.

Lieben… Selbstlieben und Lieben anderer ist ein weiterer Punkt auf meiner Liste.

Und Loslassen. Das fällt mir derzeit auch nicht leicht, weil ich IHN noch immer spüren kann, Sehnsucht nach IHM permanent in mir aufsteigt und mich emotional sehr mitreißt, so dass ich täglich und sehr oft weine. Ich muss lernen, loszulassen und das schnell, sonst endet es böse mit mir. Das weiß ich.

Habt ihr auch Lernaufgaben für euch angesetzt, die ihr dieses Jahr bewältigen wollt?

Euer Schneewittchen

 

Daily Pictures #392 ~ Believe in Love

IMG_0894-1

Auch, wenn es momentan bei mir mit der Liebe nicht so gut aussieht, glaube ich noch immer sehr fest und stark an sie. Denn Liebe ist etwas wundervolles, einmaliges und es gehört sich, die Liebe zu schützen und zu bewahren!

Ich drück euch alle 🙂

Euer Schneewittchen

Schneeskulpturen für Erwachsene

Neulich ging ich spazieren und entdeckte Schneeskulpturen der etwas anderen Art und nur für Erwachsene. Wers nicht glaubt, schaut sich die Skulpturen der mir unbekannten Kreativen bitte selbst an…

IMG_5814

IMG_5815

IMG_5816

Wenn ihr diese Schneefiguren selbst in echt betrachten möchtet, findet ihr sie – sofern sie noch nicht geschmolzen sind, am Amselhahn in Wurzen nahe dem Stadtbad. Ich wünsche euch viel Spaß dabei 😉

Euer Schneewittchen

 

E-Card #12 ~ Prinzessin

prinzessin-2a

Für alle, die etwas verändern wollen 😉

Euer Schneewittchen

 

Schnapp-Wort Woche 8 ~ Frozen Rose

IMG_5596-1

Mein Schnapp-Wort für die 8. Runde ist ROSE für Sandra, die hoffentlich wieder ein hübsches Plätzchen für mein Wort in ihrer Geschichte findet.

Wie findet ihr dieses Foto?

Euer Schneewittchen

DIY: Amigurumi Teddy Häkelanleitung

Soeben entdeckte ich beim Stöbern auf YouTube.com eine tolle und einfache Häkelanleitung für einen richtig hübschen Teddybären.

Die Anleitung besteht aus 2 Videos, die ich euch hier an dieser Stelle einfügen möchte.

Ich wünsche euch viel Spaß beim Häkeln 🙂

Euer Schneewittchen

 

52 Pics of the Year 23/52 – Ganz individuell

Jeder von uns ist ein eigenes Individuum und somit auch ein

einzelstück1

Keiner ist wie ein anderer, selbst Zwillinge unterscheiden sich in ganz wenigen minimalen Details. Also begegnet jedem Menschen von eurer besten Seite, denn es gibt ihn nur einmal! Leider merken zu viele erst viel zu spät, was sie hatten, nachdem sie es verloren haben. Seid keiner von ihnen, sondern schätzt jedes Individuum von Beginn an.

Euer Schneewittchen

 

Sunrise Avenue – Stormy End

Ein Song, der mir derzeit voll aus dem Herzen spricht…

Lyrics (english):

Please bring me another tequila,
I don’t need a sober day just yet.
I don’t wanna try to get up,
there’s a dark cloud over my head.

I don’t need another umbrella,
I’m already wet from head to toe.
There’s no need to wear a sweater,
I’m way too deep in the cold.

Hey little fighter,
soon it will be brighter,
we’re over the stormy end.
I’ll find another one to make it better,
some day in the ruins we made.

You don’t need a guide to help you,
I know you’ll be fine when the winds calm down.
I’ll be brave but being without you,
I’ll have a storm in my heart.

Hey little fighter,
soon it will be brighter,
we’re over the stormy end.
I’ll find another one to make it better,
some day in the ruins we made.
Hey little baby,
my heart will be aching with scars from the stormy end.
I might recover as someone else’s lover
and stay away from the rain.

Lyrics (german):

Stürmisches Ende

Bitte bring mir noch einen Tequila
Ich brauchte bis jetzt keinen nüchternen Tag
Ich möchte nicht versuchen aufzustehen
Das ist eine schwarze Wolke über meinem Kopf

Ich brauche nicht noch einen Regenschirm
Ich bin bereits nass von Kopf bis Fuß
Es gibt keinen Grund einen Pulli zu tragen
Ich bin viel zu tief in der Kälte

Hey, kleiner Krieger
Bald wird es heller
Wir sind über das stürmische Ende hinweg gekommen
Ich werde eine andere finden
Eine um es irgendwann in den
Ruinen die wir hinterlassen haben besser zu machen

Hey, kleines Baby
Mein Herz wird schmerzen
Mit den Narben dieses stürmischen Endes
Ich werde mich vielleicht wieder erholen wenn ich der Liebhaber von jemand anderen bin
Und vom Regen fern bleibe

Du wirst keinen Ratgeber brauchen um dir zu helfen
Ich weiß, dass es dir besser gehen wird wenn der Wind nachlässt
Ich werde mutig aber ohne dich sein
Ich werde einen Sturm in meinem Herzen haben

Es ist vorbei
Der Himmel wird klar
Also meine Liebe, reiße dich vom Sturm los
Wir können es nicht rückgängig machen
Wir können es nicht wieder gut machen. Oh Nein!

Daily Pictures #389 ~ Watching you!

IMG_5560-1

Glaubt ihr mir, dass dies hier nicht 2 Augen, sondern in Wirklichkeit meine Lautsprecherboxen sind? Geil, oder?!

Die Idee kam mir soeben total spontan und ich muss noch immer grinsen 🙂

Euer Schneewittchen

 

Daily Pictures #388 ~ Be Together

IMG_9874-1

IMG_9875-1

 

Seelenpartner – Segen oder Fluch

Seelenpartner

„In nichtwissenschaftlicher Literatur wird der Ausdruck, oft in Anknüpfung an mythische Texte verschiedener Kulturen, vor allem im Bereich der Esoterik verwendet. Dort bezeichnet er die Vorstellung, dass jede Seele ein ursprüngliches Gegenstück besitze, mit dem sie von Natur aus ewig verbunden sei. Diese zwei Seelen seien wie zwei Hälften derselben Person. Dieses Konzept wird in der esoterischen Ratgeberliteratur unter anderem dazu verwendet, einen „passenden“ Partner zu beschreiben und zu dessen Auffindung anzuleiten. In der Vereinigung der beiden bestehe dann der „Sinn des Lebens“.“

(Quelle: http://de.wikipedia.org/wiki/Dualseele)

Ich glaube daran, denn ich habe es selbst erlebt und erlebe es noch…

Sebastian, mein Ex seit Samstag, ist und bleibt mein Seelenpartner. So hart es für mich auch klingt, denn ich hatte gehofft und mir auch innerlich stark gewünscht, dass die seelische Verbindung, die wir zueinander haben, gekappt wird – egal ob von ihm oder von mir.

Noch während unserer Beziehung war die seelische Verbindung zwischen uns ein Segen, denn er wusste, was ich dachte und umgekehrt. Wir handelten oftmals gleich oder ähnlich, mögen vieles gleich. Es war toll, ihn an meiner Seite zu wissen und unbeschreiblich schön, dass es diese Verbindung zwischen uns gab.

Doch nachdem ich mich nun intensiv mit dem Thema der Seelenpartnerschaft auseinander gesetzt habe, desto mehr sehe ich es zurzeit als meinen persönlichen Fluch an. Denn die Verbindung zwischen uns wird bestehen bleiben – für immer.  Dabei möchte ich ihn aus meinem Leben, meinem Geist und meinem Herzen für immer und ewig verbannen. Diese Nachricht war für mich ein mächtiger Schlag ins Gesicht.

Ich leide seit Samstag mit Herz und Seele. Beides schmerzt sehr. Ich versuche IHN zu vergessen, aus meinem Leben und meinen Gedanken zu verbannen, in dem ich wie verrückt arbeite und mich mit allem möglichen ablenke, doch dann spüre ich ihn wieder – IHN wie er IHR (seiner Neuen) Nachrichten schreibt, sie anruft oder beide sich begegnen. Ich spüre es. Und das ist für mich die pure Hölle! Es bringt mich zum Verzweifeln und Durchdrehen und zum Weinen…

Der weibliche Seelenpartner – ich – erleidet in der Trennungsphase die doppelte bzw. dreifachen Schmerzen und Leiden, das Vermissen etc. Sprich – ich durchlebe die Hölle stärker als er. Noch dazu bin ich selbst schon extrem emotional und dann noch die Seelenpartnerschaft mit ihm.

Ich frage mich deshalb: WARUM ER und nicht irgendein anderer, der erst noch in mein Leben tritt und mich auf Händen trägt statt mich wie er mit Füßen zu treten? WARUM ER?

Ich bin völlig verzweifelt und weiß nicht mehr, was ich tun soll…

Andere Männer werde ich wohl gar nicht mehr an mich heranlassen können, weil ER noch immer da sein wird. Dabei wünsche ich mir nichts sehentlicher, als diese Verbindung zwischen uns kappen zu können… Für mich ist es derzeit ein wahrer FLUCH…

Euer verzweifeltes und heulendes Schneewittchen

 

Mein Soundtrack für heute

Kaum hatte ich meine Augen heute Nacht aufgeschlagen, ging mir der Song „So lonely“ von Akon nicht mehr aus dem Kopf, denn genauso fühle ich mich: Einsam.

Ich kann kaum schlafen wegen ihm, krieg nichts zu essen runter und warte noch immer darauf, dass er aus einer Ecke springt und laut lachend ruft: „April, April! Es war alles nur ein Scherz!“ Dann fällt mir wieder ein, dass doch alles pure echte harte Realität ist und es zerreißt mich innerlich, ich beginne zu weinen und frage mich: „Wo bist du jetzt?“

und frage mich immer wieder „WARUM?“

Mein Herz und meine Seele ringen derzeit sehr miteinander. Liebe, Hass, Verzweiflung, Wut, Trauer, Enttäuschung, Unverständnis, Gleichgültigkeit, Einsamkeit, Verwirrung, Irrglaube, Täuschung, Lügen, etc. Ich habe das Gefühl, als wäre mein Leben gerade wie im Song „Dancing in a minefield“

Dass er mich so böse wochenlang belogen und betrogen hat, obwohl wir uns immer die Wahrheit gesagt hatten, trifft mich am härtesten. Und dann denke ich: „Ich find dich scheiße!“ wie in diesem Song von Tic Tac Toe.

„Ich liebe mich“ höre ich mir zurzeit auch sehr oft an, um wieder das Gefühl nur für mich zu entdecken und das UNS aus meinem Kopf zu kriegen. Denn jetzt zählt nur eine: ICH!

Dazu passt auch dieser Song, den ich mir selbst widme…

Und noch ein paar weitere Titel, die mich ein wenig aufbauen…

Daily Pictures #386 ~ Sonnengelb

IMG_1511-1

Nach all dem grau und meiner schlimmen Erlebnisse der letzten Tage brauchte ich einfach dieses wunderschöne sonnige Foto! Sieht schön aus, nicht wahr?!

Euer Schneewittchen

Daily Pictures #385 ~ Wendelstein Torgau

IMG_0198-1

Ich liebe es, diesen Wendelstein aus sämtlichen Perspektiven zu betrachten und zu fotografieren. Er ist für mich etwas ganz besonderes. Seine Farben, seine Struktur, seine Anordnung… herrlich und alles aus 1 Stück!

Fahrt doch mal hin zum Schloss Hartenfels in Torgau! Dort könnt ihr ihn selbst bewundern und sogar erklimmen :)

Euer Schneewittchen

 

Daily Pictures #384 ~ Lost

DSC_7299-1

Irgendwer läuft in Wurzen nur noch mit einem Schuh herum und das bei diesen eisigen Temperaturen…. bibber… Ich hoffe, er/sie findet diesen Schuh – er steht einsam in der Stephanstraße (am Bahnhof) herum und wartet auf seine(n) Besitzer/in.

Euer Schneewittchen