Worte im Schnee

Eine spontane Idee überkam mich als ich heute unterwegs war und eine mit Schnee bedeckte Bank sah. Ich musste sie einfach mit Worten beschreiben und tauchte meinen körpertemperatur gewärmten Finger in den eisigen Schnee. Es dauerte nicht lange, bis mein Finger beinahe zu Eis gefroren war dank all der Schnee-Worte und Fotos, die ich selbstverständlich davon machen musste.

Hier mal ein kleiner Eindruck wie genial so etwas aussehen kann.

IMG_5333-1

Meinen Namen musste ich logischerweise auch gleich mit schreiben ;)

Besonders fasziniert bin ich von den Bildern, die durch die steinerne Bank und meine Stiefelabdrücke entstanden, so dass es nicht “perfekt” oder inszeniert wirkt. Was meint ihr dazu?

IMG_5314-1

Liebe darf natürlich auch nicht fehlen!

IMG_5308-1

Urlaub hat wohl jeder gern, deshalb dachte ich mir, dieses Wort gehört ebenfalls in den Schnee geschrieben. Zumal die Ferien ja auch schon fast vor der Tür stehen. Wart ihr dieses Jahr schon im Winterurlaub oder fahrt ihr lieber im Sommer weg?

IMG_5325-1

Auch Namen funktionieren prima. Ich empfehle hier immer die Buchstaben in Druckbuchstaben und schön groß zu schreiben, damit man es auch lesen kann wie z. B. hier.

Solche spontanen Aktionen wären auch eine ideale Werbeaktion, die man (fast) überall machen kann, wo Schnee liegt. Wo bitte hat man schon so eine geeignete und günstige Werbefläche, die zudem auch noch umweltfreundlich ist und sich “selbst wegräumt”, in dem sie taut?! ;) Und zu Zeiten von Smartphones, Facebook, Google+ und Co. sollte man solche Aktionen auch nutzen. Denn “Worte im Schnee” sind schnell und kostenlos geschrieben, das Smartphone gezückt, ein Foto gemacht und in einem sozialen Netzwerk hochgeladen. Ich kann es euch nur empfehlen. Nachmachen lohnt sich also :)

 

3 Kommentare zu “Worte im Schnee

  1. Aki sagt:

    Sehr süße Idee..wir haben die Tage handabdrücke auf einer Bank gemacht..aber Fotos natürlich vergessen^^#

    • Auch ne coole Idee! Man sieht ja immer die Pfotenabdrücke der Tiere. Da lag dieser Gedanke nahe 🙂
      Nur weiter so mit solchen schönen Ideen! Das nächste Mal aber Handy oder Kamera mitnehmen und fotografieren.

  2. monisertel sagt:

    Hallo Alex,
    die gleiche Idee hatte ich gestern beim Spazierengehen auch, aber meine Finger waren schon total abgefroren, da hab‘ ich’s gelassen. Wenn es sich nochmal ergibt, werde ich malen/schreiben und natürlich auch fotografieren. 😉
    Schön sehen sie aus, Deine Schneeworte!
    Ich gestehe gerne, dass ich ein absoluter Sommer-Sonne-Wärme-Fan bin!!!
    Liebe Grüße
    moni

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s