Possibility

There’s a possibility
There’s a possibility
All that I had
Was all I gon‘ get.

There’s a possibility
There’s a possibility
All I gon‘ get
Is gone with your step
All I gon‘ get
Is gone with your step.

So tell me when you hear my heart stop,
You’re the only one who knows.
Tell me when you hear my silence
There’s a possibility
I wouldn’t know.

Know that when you leave
Know that when you leave
By blood and by mean
You walk like a thieve.
By blood and by mean
I fall when you leave.

So tell me when you hear my heart stop,
You’re the only one who knows.
Tell me when you hear my silence
There’s a possibility
I wouldn’t know.

So tell me when my sigh is over
You’re the reason why I’m close.
Tell me if you hear me fallin‘
There’s a possibility
It wouldn’t show.

By blood and by mean
I fall when you leave.
By blood and by mean
I follow your lead.

Neue Deko für die Wand

Ehe mein Pc von einem richtig fiesen bösartigen Virus angegriffen wurde, bestellte ich mir online zum Glück noch 2 meiner schönen Fotografien als Poster, die ich heute erfreulicher Weise abholen konnte. Ich war total happy und zauberte meine Lieblings-Bilderrahmen wieder vom Schrank herunter, wo sie auf DIE Fotos monatelang ausgeharrt hatten. Endlich war es soweit und ich konnte die schönen Bilderrahmen auspacken und mit meinen 2 sonnigen frühlingshaft erblühenden Fotografien ausstatten.

Getreidefeld mit Mohnblume

Awakening / Erwachen

Die Bilderrahmen sind leicht kupfer-weinrot, was mir schon im Laden super gefallen hatte. Diese Farbe passt so wundervoll zu beiden Fotografien (Fotos der Bilderrahmen habe ich nur mal rasch mit dem Handy aufgenommen), so dass ich mich freue, sie bald an der Wand hängen zu sehen! Sehen sie nicht wunderschön aus?

Wollt ihr diese Fotografien auch an eurer Wand haben? So hinterlasst mir einfach einen Kommentar hier unter diesem Beitrag mit eurer E-Mail-Adresse und ich melde mich bei euch!

 

 

Stöckchen: Lesesüchtig?

Ich habe ein schönes Stöckchen bei Martin gefunden und mir „ausgeliehen“. 😉

Aussagen die auf mich zutreffen,  habe ich fett markiert!

Lesesüchtig bist du, wenn:

  1. Du hast deinen eigenen Sachbearbeiter bei Amazon! (→ Tatsächliche kaufe ich eigentlich nie online Bücher.)
  2. Deine Kreditkartenabrechnungen werden per Büchersendung verschickt!
  3. Du kaufst Teil 3 einer Serie und noch bevor du angefangen hast zu lesen, freust du dich auf Teil 4!
  4. Du teilst das Jahr nicht in Frühjahr, Sommer, Herbst und Winter auf, sondern Neuerscheinungen Frühjahr und Neuerscheinungen Herbst!
  5. Die vielen Mails in deiner Mailbox sind kein Spam sondern die Lieferauskünfte deines Online-Buchhändlers!
  6. Deinen Buchhändler wählst du danach aus, wie weit es bis zum nächsten Parkhaus ist, damit du nicht so weit so schwer tragen musst!
  7. Dein Stapel ungelesener Bücher (SuB) ähnelt in Höhe und Ausrichtung dem Schiefen Turm von Pisa!
  8. Du ärgerst dich im Mai, wenn ein im Oktober erscheinendes Buch noch nicht in der Datenbank deines Online-Buchhändlers zum Vorbestellen aufgeführt ist.
  9. Die Familienmitglieder deiner Serienhelden sind dir geläufiger als deine eigenen Cousins und Cousinen!
  10. Dein Postbote hasst dich!
  11. Deine Familie erkennt dich ohne Buch vor dem Gesicht nicht mehr!
  12. Du freust dich über ein schlechtes TV-Programm, denn es verschafft dir mehr Zeit zum Lesen!
  13. Du überbietest dich im Eifer des Gefechts bei eBay selber!
  14. Die Leihbücherei deines Heimatortes kann nur aufgrund deiner Buchspenden existieren!
  15. Du verbringst alle Wochenenden im Baumarkt, um dir neue Regalbretter zuschneiden zu lassen!
  16. Wenn dein SuB auf unter 5 sinkt, steigt dein Puls auf 180!
  17. Man nennt dich auch den ‚Schrecken der Flohmärkte’!
  18. Dein Vermieter kündigt dir, weil die Statik des Hauses nicht für deine Buchmengen ausgerichtet ist.
  19. An Sonn- und Feiertagen bestellst du entweder online oder gehst an den Hauptbahnhof, um dir Suchtstoff zu beschaffen!
  20. Wenn du in den Urlaub fährst, dann hast du die Klamotten im Handgepäck und der Koffer ist voller Bücher!
  21. Du Deine Bücher grundsätzlich mit Schutzfolien versiehst, damit sie beim (sowieso schon vorsichtigen) Lesen nicht leiden.
  22. Du bereits Freundschaften gekündigt hast, weil Du ausgeliehene Bücher beschädigt zurückbekommen hast.
  23. Du heimlich in der Buchhandlung an den neuen Büchern riechst und Dich dabei verstohlen umsiehst.
  24. Du Menschen, die die letzte Seite eines Buches zuerst lesen, für nicht gesellschaftsfähig hältst.
  25. Jedes Buch behältst, obwohl es Dir überhaupt nicht gefallen hat oder Du es nie lesen wirst.
  26. Du das Gefühl hast, einen guten Freund verloren zu haben, sobald Du ein gutes Buch beendet hast.
  27. Du niemals das Haus ohne Buch verlässt.
  28. Du Dich über Bücher ärgerst, die Dir nicht gefallen, Du sie aber trotzdem zu Ende liest.
  29. Du grundsätzlich für jedes Buch ein neues Lesezeichen verwendest.
  30. Du anstatt vor dem Aquarium vor deinem Bücherregal sitzt.
  31. Du als ansonsten friedliebender Mensch Mordgedanken bei schlampigen Übersetzungen oder Grammatik- und Rechtschreibfehlern hegst.
  32. Du beim Lesen von dicken Büchern immer zwischendurch mal wieder den Klappentext liest.
  33. Du Dich über Dein neues Auto nur deshalb freust, weil Du nun auch die schweren Hardcover mit Dir herumschleppen kannst.
  34. Du Dir nicht vorstellen kannst, wie man in der Supermarktwarteschlange NICHT lesen kann.
  35. Du Dir zu allen Feiertagen nur Bücher wünscht, obwohl Du mindestens zwei Leben bräuchtest, um Deinen derzeitigen SUB auch nur annähernd abbauen zu können. (Wünschen schon, aber noch gehts mit dem SuB)
  36. Du Dir ein ausgeliehenes Buch, das Dir gut gefallen hat, nach dem Lesen kaufst (obwohl du noch nie ein Buch zweimal gelesen hast). (Mache ich schon, aber lese Bücher auch mehrmals)
  37. Du unter allen Umständen ein neues Buch beginnen musst, nachdem Du das letzte fertig gelesen hast und Du dafür auch mitternächtliche Klettertouren im Nachthemd aufs Bücherregal auf Dich nimmst.
  38. Du denkst, dass Du krank bist, wenn Du in einer Buchhandlung mal nichts kaufst.
  39. Deine Umgebung völlig schockiert darauf reagiert, dich ohne Buch anzutreffen.
  40. Wenn du das Buch auch aufs Klo mit nimmst und liest. (Mache ich nicht, aber es gibt ja auch Online-Bücher, die man über das Smartphone lesen kann 😉 )
  41. Du andauern rufst: “Oh! Eine Buchhandlung!”
  42. Du ständig über kreative Möglichkeiten nachsinnst, Deine wachsenden Bücherstapel unterzubringen.
  43. Du diverse Listen – inkl. SuB – führst bzw. Dateien anlegst, um den Überblick über die Bücher zu behalten.

 

Mehr als 10 Treffer: akut lesesüchtig.
Mehr als 20 Treffer: fortgeschrittenes Stadium.
Mehr als 30 Treffer: nicht mehr therapierbar.

Oh, schon alle 43 Fragen vorbei… Irgendwie traue ich mich gerade nicht, all meine fettmarkierten Zutreffer zu zählen… Bin ich lesesüchtig???

 

Oh weh… 26 Treffer…. Hoppla… Nun stellt euch das Ganze auch noch mit meiner geliebten Kamera vor, denn auch ohne sie verlasse ich das Haus nicht! Nun könnt ihr euch also vorstellen, WIESO meine Tasche immer so verdammt schwer ist!!! Ich schleppe einfach immer Bücher, Kamera, Stift und Notizbuch mit mir herum, um ja auch wirklich nichts im Buch oder im Leben zu verpassen… Tja…

 

Wie steht es mit euch? Seid ihr auch lesesüchtig so wie ich oder seid ihr noch zu retten? 😉

 

Endlich wieder online!

Hallo ihr Lieben,

ja, ich habe es geschafft! Mein Laptop ist komplett neu formatiert und wieder einsatzbereit. Leider sind alle Daten auf nimmer wiedersehen verschwunden. Aber vielleicht kann ich doch noch einen Teil wieder herstellen. Mal abwarten… Ich bin noch dabei all meine geliebten und sehr oft genutzten Programme wieder zu installieren. Einige meiner geliebten Schriftarten sind auch weg, weshalb ich mich auch diesbezüglich auf die Suche machen werde. Hoffentlich schützt mich mein neuer Antivirenscanner NOD32 jetzt besser *Daumendrück* Denn mit AVIRA habe ich jetzt leider schlechte Erfahrungen gemacht, da er die Viren BOO/TDss.O (ein überaus bösartiger Virus, der sich in euer Bootsystem häkt, so dass GAR NIX mehr geht) und einen weiteren Virus nicht erkannte. So hauchte meine Festplatte das letzte Mal.

Nach der kompletten Formatierung, war wirklich die letzte Rettung und Hoffnung für mich, wobei ich mich eine ganze Weile gedanklich mit dem Datenverlust abfinden musste, rate ich euch folgendes:

  • Sichert euch all eure Daten regelmäßig
  • Macht ständig die notwendigen Updates
  • Speichert eure Daten in Clouds im Internet (gibt da viele Anbieter, ich selbst habe vieles bei Google abgelegt – hauptsächlich meine Storys, zum Glück!)
  • Schützt euren PC mit einem guten Antivirenprogramm und lasst dieses so oft wie möglich euren PC überprüfen!

Es ist schrecklich, wenn ihr auf euren PC angewiesen seit und ihn nicht nutzen könnt und all eure Daten für immer verschwunden sind!

Ich habe in dieser Zeit ganz besonders das Bloggen, Fotobearbeiten und das Schreiben meiner Storys vermisst. Immer, wenn ich wieder neue Ideen im Kopf hatte, die ich sofort niederschreiben wollte, ging es nicht, da mein Laptop nicht mehr arbeiten wollte. Wollte ich Fotos bearbeiten, ging es nicht aus dem gleichen Grund. Es war sehr frustrierend! Gut, der Datenverlust ist auch Mist, aber immerhin habe ich das Wichtigste schon zuvor irgendwo immer abgelegt, gespeichert, gesichert etc. Aber dennoch, manches ist einfach futsch…

Also schützt euren PC mit allen möglichen Mitteln und ZAHLT ja KEIN GELD, wenn euer PC von einem Virus wie z. B. dem BOO/TDss.O angegriffen wurde und ein Fenster aufgeht, um euch zur Zahlung zu zwingen! Rettet lieber euer Geld und formatiert die Festplatte neu! Das kostet zwar Zeit und jede Menge Nerven (haltet also eure ganzen CDs/DVDs der Programme etc. bereit) und freut euch, wenn ihr euren PC wieder nutzen könnt!