Neues Häkelprojekt: Amigurumi ~ Häkelraupe in blau

Ich habe gestern endlich die Abnahme von Maschen als Video gefunden und weiß nun wie man Maschen beim Häkeln zunimmt und sie wieder abnimmt, dank des tollen nachfolgenden Videos.

Dadurch kam ich auf die Idee, doch gleich mal eine eigene kleine Häkelraupe zu versuchen und da ich genügend Wolle in verschiedenen Blautönen habe, beschloss ich, dass es eine blaue Häkelraupe werden soll. Mit Hilfe des oben gezeigten Videos bekommt man die erste Hälfte des „Raupenschwanzes“ – hier also 4 feste Maschen im Fadenring anschlagen und bis auf 24 feste Maschen im Kreis erhöhen, zu sehen.

Im zweiten Video wird gezeigt, wie man die zugenommenen festen Maschen wieder abnimmt, ohne dass man Maschen auslässt und dabei ungewollte Löcher entstehen. So entstehen dann kleine gehäkelte Kugeln, die man noch befüllt und verschließt oder mit weiteren Häkelbällchen versieht, so dass später eine kugelige Raupe entsteht.

Einfach immer schön nach diesen Anleitungen häkeln und dann seht ihr, wie schön einfach es letztendlich doch ist.

Meinen ersten Raupenteil könnt ihr bereits hier sehen – ich begann von der Schwanzspitze (hier dunkleres Blau) und arbeite mich zum Raupenkopf vor. Ich werde aber zwischen Kopf und Schwanz der Raupe noch ein paar Körperkugeln reinhäkeln, damit ich erstens ein bisschen Übung bekomme und zweitens es eine schöne lange Raupe wird.

Wie viele Farben und Körperglieder eure Raupe haben soll, entscheidet ihr ganz individuell.

Ich wünsche euch nun viel Spaß und Freude beim Nachmachen!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s