Sonntags-Schnapp-Schuss #4 – Makro die Vierte

Auch in dieser Woche bin ich wieder bei Sunnys Sonntags-Schnapp-Schuss dabei – zum vierten Mal in diesem Jahr 🙂 Heute habe ich mich für ein „Tommy“-Foto entschieden. Tommy ist mein Kater, der mich seit einigen Jahren begleitet und öfter zum Lachen bringt und gern mit mir kuschelt. Gestern lag er während er schlief, herrlich auf den Rücken gedreht und schnarchte, so dass ich auf seinem schwarzen felligen Bauch sein kleines weißes Dreieck nach langer Zeit wiederentdeckte und einfach abdrückte. Herrlich wuschlig oder? 😉

11 Kommentare zu “Sonntags-Schnapp-Schuss #4 – Makro die Vierte

  1. Sandra sagt:

    Hihi, Wuschelpuschel Suchspiel, süß!!!!

  2. Tanu sagt:

    Yep, sehr wuschelig.:-)

    LG Tanu

  3. Belouni sagt:

    Noch ein Katzenfoto. 🙂
    Sieht cool aus! 🙂

  4. Zimtschnute sagt:

    Und ich dachte erst, du züchtest Stinktiere…:D da muss man echt genau hinsehen… aber ein tolles Bild!!
    Mein Hund hatte damals eine weisse Brust… ich hab sie geliebt irgendwie… 🙂

    LG
    Zimtschnute

    • phoenics sagt:

      Lach. Nein, Stinktiere züchte ich nicht. Es ist nur der Unterbauch meines Katers, weil er diese weiße Stelle immer so geheim hält und ich sie dann doch irgendwann mit der Kamera erwischte als er auf dem Rücken schlief 🙂

  5. laurazeitlos sagt:

    Das ist allerdings kuschelig ;). Auf Grunde Deiner Erklärung,kann man ihn regelrecht vor sich sehen..sehr schön!
    LG,Laura

  6. aha das ist ja lustig! Kommt einem Stinktier wirklich nahe 😉 LG Romy

  7. Judith sagt:

    Ohh, den Rest vom Kater würde ich aber auch gern sehen 🙂

    lg
    Judith

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s