Leckere Victoria Torte

Diese Torte ist etwas ganz feines für die Seele…

 

Zutaten

1/2 Glas Aprikosenmarmelade

5 Orangen frisch

200 mlWeißwein Spätlese (halbtrocken)

100 gr.Zucker

40 g Mondamin-Pulver

1/2 Zitronenabrieb

6 Blatt Gelatine farblos/hell

500 ml Schlagsahne 30 % Fett für  Schokobiskuitt

4 Eier

60 g Zucker

40 g Mehl

20 g Mondamin-Pulver

30 g Kakaopulver

50 g Zartbitter-Kuverttüre für die Biskuitrolle

8 Eier

120 g Zucker

80 g Mehl

20 g Mondamin-Pulver

 

Zubereitung

Biskuit hell:

– Eigelbe mit der Hälfte der Zucker schaumig rühren.

– Eiweiß mit den restlichen Zucker und 1 Pr. Salz steif schlagen

– Eischnee unter Eigelb-Masse heben

– Mehl und Mondamin darüber sieben und vorsichtig unterheben und vermengen

– Biskuitmasse auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech streichen (ca. 1cm.dick)

– bei 200° ca. 10min. backen

– danach auf ein mit Zucker bestreutes Tuch stürzen

– Biskuit mit feuchtem Tuch kurz abdecken und erst nach 5min das Backpapier abziehen

– Biskuitboden mit ½ Glas Aprikosenmarmelade bestreichen, zu einer Rolle aufgrollen, bei Seite legen

 

Schokobiskuit:

– Eigelbe mit Hälfte des Zucker schaumig rühren

– Eiweiß mit den restlichen Zucker steif schlagen

– geschmolzene Kuverttüre (lauwarm) unter die Eigelbmasse heben

– Mehl Mondamin und Eischnee vorsichtig unterheben

– in eine Form (Durchmesser 26, mit Backpapier ausgelegt) geben

– bei 180° ca. 15min. backen

– Biskuitrolle in etwa 1cm dicke Scheiben schneiden

– 1 Schüssel (24cm Durchmesser, 22cm) mit Klarsichtfolie auslegen und mit Biskuitscheiben dicht auslegen

 

Orangen-Charlotte:

– Orangensaft von 5 Orangen, Wein,Rum, Zucker, Mondamin und Zitronenabrieb miteinander verrühren

– in einen Topf aufkochen – bei ständigem Rühren, damit keine Klumpen entstehen

– eingeweichte Gelatine in etwas Orangensaft auflösen und unter die Creme ziehen

– wenn die Creme zu gelieren beginnt ,wird die steif geschlagene Sahne untergehoben

– Creme in der mit Biskuitscheiben ausgelegten Schüssel einfüllen, glatt streichen und die Schokobiskuit darauf setzen.

– über Nacht in Kühlschrank fest werden lassen

– auf eine Platte/flachen Teller stürzen und mit restlichen erhitzten Aprikosenmarmelade dick bestreichen

– abkühlen lassen und servieren.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s