Handy-Ortung im Notfall

Mich beschäftigte seit einigen Tagen die Frage: Was tun, wenn jemand vermisst wird oder ein wirklich ernsthafter Notfall eintritt?

Handys sind diesbezüglich sehr hilfreich und manchmal auch Lebensretter. Im Jahr 2006 initiierte doe Björn Steiger Stiftung die erste Handy-Ortung im Notfall. Eine Anmeldung ist seit 18.03.2009 nicht mehr nötig, da alle Handys im Notfall über die Notrufstellen mittlerweile geortet werden können (Quelle: http://www.steiger-stiftung.de/index.php?id=441).

Allerdings braucht man hierfür eine Handynummer des Besitzers.

Wie man allerdings ein Handy ohne Handynummer als Privatperson orten kann, ohne dass ein Verbrechen/schwerwiegendes Delikt vorliegt, konnte ich bisher nicht im Internet ausfindig machen. Habt ihr hierfür vielleicht eine Idee?

Montags-Starter

1. Ich muss heute unbedingt ein wichtiges Gespräch führen.

2. Der Herbst  ist wunderschön und besonders sein Duft , die bunten herabfallenden und raschelnden Blätter.

3. Der Montagsstarter gehört für mich jeden Montag dazu!

4. Eine schöne Kameratasche für meine Lieblingskamera ist einer meiner Weihnachtswünsche.

5. Im Supermarkt gehe ich nur sehr ungern am Wochenende einkaufen, weil es zu überfüllt ist und jeder letztendlich genervt vom Einkaufen ist. Einkaufen sollte Spaß machen!

6. Wie soll ich nur ohne neue Winterstiefel den Winter überstehen?

7. Hobbyfotografin – das bin ich.

8. Ein wichtiges Gespräch sowie Untersuchungen sind sehr wichtig für mich in dieser Woche und auf Basti freue ich mich besonders.

 

Die Freitags-Füller findet ihr hier. Am kommenden Montag bin ich auch wieder bei den Montags-Startern dabei.