Basteln eines Fröbelsterns

Ich wurde in der letzten Zeit öfter gefragt, ob ich auch Fröbelsterne basteln könne, was ich bisher immer verneinte. Doch heute vagte ich mich mal mit einer Anleitung, die ich im Intenet fand (http://www.froebelstern.com/anleitung.html) an das Basteln heran und scheiterte auf der 2. Seite des Sternes kläglich. Die erste Seite ging mit einigen kleinen Schwierigkeiten gut voran, doch als ich den Fröbelstern umdrehen und selbige Schritte wiederholen sollte, gab es einen „Fitz“ bzw. mächtigen Papierknoten.

Aber so schnell gebe ich mich nicht geschlagen. Ich wiederhole dieses Projekt an diesem verlängerten WE noch einmal, diesmal nehme ich aber dickere Streifen und runde die Ecken am Anfang gleich ab. So lässt es sich besser durch die Ösen schieben. Kann ich jedem empfehlen!

Wünscht mir Glück 😉

Nachtrag einige Stunden später:

Ich habe herausgefunden, was mein Fehler bei meinem ersten Bastelversuch aus normalem Druckerpapier war und habe einen erneuten Bastelversuch gestartet. Allerdings habe ich diesmal keine 1 cm breiten und ca. 28 cm langen Streifen verwendet, denn das ist wohl etwas für Fortgeschrittene, da es zu piepslig ist.

Für Anfänger empfehle ich (aus eigener Erfahrung):

* 4 Streifen mit 2 cm Breite und ca. 55 – 60 cm Länge, damit ihr auch in Ruhe basteln könnt ohne in Papiernot zu geraten

Hier nun mein erfolgreicher erster Fröbelstern

(Größe: ca. 8 cm Durchmesser von oben und ca. 4 cm Höhe):

Tipps:

Für meinen erfolgreichen Bastelversuch habe ich diesmal gebrauchtes Geschenkpapier verwendet und selbst zugeschnitten – sollte ja nur ein Test werden. Gut war, dass das Geschenkpapier glatt war und besser rutschte.

Um die Streifen besser durch die Papierösen zu schieben, schneidet einfach ein wenig die Ecken der Streifenenden ab, so dass sie leicht abgerundet sind. So rutschen sie besser durch die Ösen!

Beim Abschneiden der übrigen Streifen sollte am besten eine kleine Nagelschere verwendet werden, da diese handlicher sind und man an die kleinen Schnittkanten besser herankommt.

Freitags-Füller

1. Auf jeden Fall  werde ich dieses schöne verlängerte WE nutzen, um jede Menge zu basteln und auch zu fotografieren. Darauf freue ich mich schon riesig!

2.  Was heute noch so kommt, das weiß ich nicht genau.

3.  Halloween ist doch immer wieder ein schöner Spaß, wenn die Kinder sich schön gruslig verkleiden.

4.  Winterreifen sind aufgezogen, Winterkleidung gekauft –  jetzt kann der Winter kommen.

5. Der große Unterschied zwischen Männern und Frauen ist wohl u. a. auch das Multitasking-Talent 😉

6. Meine Hobbys und meine Familie machen mich glücklich!

7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf einen schönen romantischen Abend , morgen habe ich vermutlich viel zu viel geplant und Sonntag möchte ich ausgiebig zum Erholen und Basteln nutzen !

Die Freitags-Füller findet ihr hier. Am kommenden Montag bin ich auch wieder bei den Montags-Startern dabei.

 

Und denkt bitte an das Herbstwichteln! Ihr könnt euch bis 30.10.2011 noch anmelden!