Faule Beamte

Wenn man es mit Behörden zu tun hat, hört man des Öfteren „Behördenmühlen mahlen langsam.“ Genau das kann ich auch bestätigen und hinzufügen, dass es auch viele Faule und Lahme gibt. Hier 3 kleine Beispiele:

Beispiel 1: Geöffnet wird das „Amt“ von 9 – 12 Uhr morgens, etwa gegen 10 Uhr erfolgt das Frühstück, so dass der Besucher vor verschlossenen Türen steht. Bis 12 Uhr wird dann so halbwegs gearbeitet, meist aber mit Kollegen ausführlich über Nichtigkeiten unterhalten – so vergeht auch die Zeit. Dann ist 1 Stunde Mittagspause bis 13 Uhr ehe die Arbeit wieder aufgenommen wird. Gegen 14:30 Uhr bis 15:00 Uhr wird der Beamte dann etwas hektisch, da das Kaffeetrinken ansteht und er seinen „ungebetenen“ Gast schnell wieder loswerden will. Die restliche Zeit des Tages verbringt der Beamte dann meist mit kleinen Schwätzchen auf dem Flur oder im Kopierraum bzw. im Zimmer der Kollegen und beschwert sich hauptsächlich darüber wie viel Arbeit er doch hätte. Aber sehen wir mal den Tatsachen ins Auge: So viel machen die gar nicht!

Beispiel 2: Vor Kurzem wollte ich meinen Antrag auf Bewerbungskosten abgeben und einen Neuen einholen, da ich mich beruflich neu orientieren möchte und nicht allein für die ganzen Kosten aufkommen möchte, bekam die Dame fast einen Herzanfall als sie meine 54 Bewerbungen innerhalb von 6 Monaten auf dem Tisch liegen sah. Sie schaute mich gleich giftig an, weil sie ja nun arbeiten müsse, stellte mir dann aber doch einen neuen Antrag aus, jedoch mit der Bedingung, dass ich NUR 40 Bewerbungen maximal in 6 Monaten anbringe. Den Rest würde sie einfach nicht bearbeiten! Ja hallo, wo leben wir denn? Wollen die Beamten etwa nicht, dass man einen Job findet? Einerseits wird verlangt, dass man eine bestimmte Anzahl von Bewerbungen je Monat schreibt, andererseits bekommt man Steine und Knüppel zwischen die Beine gepfeffert, wenn man WIRKLICH sucht und sich bewirbt. Was ist das nur für eine Bürokratie?!

Beispiel 3: Wie ihr euch sicher erinnert, gewann ich vor Kurzem den Ernte-Fotowettbewerb der Stadt Wurzen und bekam neben einer Urkunde auch Blumen überreicht. Der Gewinn sollte mir anfangs auch mit überreicht werden, wurde letztendlich aber dann überwiesen. Doch bis es endlich überwiesen wurde, dauerte es Wochen! Aber wehe, die Stadt fordert von einem Geld an! Da drohen die gleich mit Mahngebühren etc. Zurück zum Thema: Vor der Preisverleihung wurde mir auch gesagt, dass ich noch Unterlagen bezüglich der Abtretung der Fotorechte meines Gewinnerbildes zugesandt bekommen soll. Bis heute ist noch nichts der gleichen bei mir eingetroffen, trotz wiederholter Kontaktierung durch mich (telefonisch, schriftlich) bei der Verantwortlichen. Mit meinem Foto wird aber schon vor der Preisverleihung und Abtretung der Fotorechte geworben – merkwürdig, oder?

Habt ihr Ähnliches mit Beamten erlebt?

5 Kommentare zu “Faule Beamte

  1. Was heißt erlebt. Habe mal im Amt gearbeitet. Man kann nicht alle so über einen Kamm scheren, aber viele sind wirklich so wie du es in Bsp. 1 beschreibst.
    Und dass die in den Arbeitsämtern nicht arbeiten ist mir schon lange ein Begriff, aber ist doch klar, dass du keine Stelle bekommen sollst. Wenn das alle machen ist irgendwann der Job weg, weil es keine Arbeitslosen mehr gibt.

    • phoenics sagt:

      Ich finde es dennoch bedenklich, dass man aufgefordert wird sich zu bewerben, sonst wird das Geld gekürzt, wenn man es nicht tut. Bewirbt man sich zu viel, kriegt man auch eine Sperre rein. Was ist davon bitte jetzt gerecht?

  2. Ja das ist unlogisch, geb ich dir Recht. Ansonsten mal bei der Teamleiterin beschweren!

    • phoenics sagt:

      Wenn ich nur wüsste, wer bei diesem „Verein“ dafür zuständig ist… Da blickt doch kein Mensch mehr durch… Und „verscheißen“ darf man es mit den Sachbearbeitern ja auch nicht, sonst kriegt man gar nichts mehr erstattet oder bearbeitet. Denn es wird dort auch sehr gern nach „Nase“ bearbeitet.

  3. Das stimmt auch wieder. Schwierige Lage.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s