Twilight-Ende für Kristen Stewart nicht extrem genug

Nun ist auch der letzte Teil der „Twilight“-Saga abgedreht und hinterlässt bei Kristen Stewart (21; spielt Bella Swan) gemischte Gefühlte. Denn der Breaking Dawn sei zwar rührend, ihr allerdings nicht extrem genug. Es liegt vielleicht daran, dass Kristen Steward in den letzten Jahren außerordentlich in ihrer Rolle als Bella Swan anfgegangen sei und sich eingefühlt habe.

Die Trauungsszene in „Breaking Dawn“ zwischen ihr und Edward (Robert Pattinson) muss sehr rührend gewesen sein.  Stewart laut „EntertainmentWeekly„: „Es gab einen bestimmten Punkt als ich ans Set kam und die gesamte Crew auf ihren Stühlen sitzen sah. Es war für mich ein so perfekter Moment. Es hat mich auf eine wahrhaftige Weise berührt. Ich hätte ihnen fast für ihr Kommen gedankt.“

Aber nicht nur in dieser Szene fühlte sich Kristen Stewart extrem in ihre Rolle als Bella ein. Ihrer Meinung nach hätten die an sich schon sehr düsteren und expliziten Szenen des Films näher an die brutale Romanvorlage von Stephenie Meyer orientieren sollen. Das Problem hierbei seien allerdings die Auflagen des Jugendschutzes. Kristen Stewart geht es dabei nicht so sehr um die Sexszenen, die für Schwierigkeiten sorgen könnten:  „Es ist witzig, dass alle denken, es ginge beim Thema der Altersfreigabe nur um Sex. Die Geburtsszene (ihres Babys Renesmee) ist da viel effektiver. Wie ich gehört habe, trifft sie dich schlagartig.“ Für die junge Schauspielerin ist dies aber nicht ausreichend genug. „Es geht darum, wie die Szene hätte sein können. Es hätte schockierend und grotesk sein können, eben so wie es im Buch beschrieben wird. Ich hätte dabei mit Vergnügen Blut gespuckt.“

(Quelle: http://top.de/220y-TwilightEnde-zu-harmlos#.A1000004)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s